. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Blomberg. Geplanter Trickdiebstahl endete als räuberischer Diebstahl - Kripo bittet um Hinweise.

18.10.2016 - 09:38 | 1536246



(ots) -
In einem Juweliergeschäft "Im Seligen Winkel" erschienen am 6.
September (Dienstag), gegen 15.45 Uhr, zwei offensichtliche
Südosteuropäer und verwickelten die anwesende Angestellte in ein
Gespräch (wir berichteten bereits am 7. September). Ihr "siebter
Sinn" signalisierte der aufmerksamen Frau jedoch, dass irgendetwas
nicht stimmt. So war es auch, denn ein dritter Mann hatte sich
unbemerkt in das Geschäft geschlichen und war gerade dabei, sich in
der Auslage zu bedienen, als er auffiel. Hinzukommende Kunden und
weiteres Personal des Geschäftes versuchten, den Unbekannten mit der
Beute festzuhalten, was aber nicht gelang, denn er setzte sich
entsprechend zu Wehr und bekam dabei auch noch Unterstützung von
seinen beiden anderen Komplizen. Gemeinsam flüchtete das Trio in
Richtung Markplatz, vorbei am Rathaus und weiter in Richtung Neue
Torstraße. Ein Teil der Beute wurde beim Festnahmeversuch
zurückgelassen, weil die Tasche mit der Beute kaputt ging.
Mittlerweile konnten von zwei der mutmaßlichen Täter mit
Unterstützung des LKA Düsseldorf Phantombilder angefertigt werden,
die auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses zur
Öffentlichkeitsfahndung freigegeben sind. Die Kripo erhofft sich nun
weitere Ermittlungsansätze durch Hinweise aus der Bevölkerung.
Möglicherweise sind die Männer während ihrer Flucht beobachtet worden
oder auch schon vor der Tat aufgefallen. Wem die Tatverdächtigen
aufgefallen sind bzw. wer Angaben zu ihnen machen kann oder wer in
dem Zusammenhang auch ein Fahrzeug beobachtet hat, der wird gebeten
sich unter 05231 / 6090 mit dem KK 2 in Detmold in Verbindung zu
setzen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Lippe
Pressestelle
Uwe Bauer
Telefon: 05231/609-5050 o. 0171-3078230
Fax: 05231/609-5095
www.polizei.nrw.de/lippe



Original-Content von: Polizei Lippe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1536246

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lippe

Ansprechpartner: POL-LIP
Stadt: Lippe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Alkoholisierter PKW-Fahrer verursacht hohen Sachschaden in Ueckermünde (LK Vorpommern-Greifswald)
Update: Halter des Citroen C5 nach Zeugenhinweis ermittelt
Tödlicher Verkehrsunfall mit Radfahrer vom 21.09.2019

DELLIGSEN (dei) Trunkenheit im Straßenverkehr
Ruhestörende Musik
Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis): Pferdetransporter in Unterführung stecken geblieben

Alle SOS News von Polizei Lippe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de