. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei und Staatsanwaltschaft Hagen gelingt in internationaler Zusammenarbeit mit spanischen Behörden ein Schlag gegen die organisierte Rauschgiftkriminalität

28.10.2016 - 09:40 | 1543082



(ots) - Bei der Staatsanwaltschaft Hagen und dem
Polizeipräsidium Hagen, Abteilungen für Organisierte Kriminalität,
wurde seit August 2015 ein Ermittlungsverfahren gegen eine im
internationalen Rauschgifthandel agierende albanisch-stämmige
Gruppierung geführt. Die Ermittlungen ergaben, dass sich der familiär
in Hagen ansässige 43-jährige Haupttäter unter falschen Personalien
illegal in Spanien aufhielt. Dort betrieb er mit mehreren Mittätern
professionelle Cannabisplantagen. Staatsanwaltschaft und Polizei
setzten sich daraufhin mit den spanischen Behörden in Verbindung.
Dort leitete die Guardia Civil ein parallel geführtes
Ermittlungsverfahren ein. Seit August dieses Jahres schlugen die
Fahnder dann sowohl in Deutschland als auch in Spanien zu und
vollstreckten in enger Abstimmung mehrere Durchsuchungsbeschlüsse im
Raum Hagen und in der Region Almeria. Im Rahmen dieser Maßnahmen
konnten neben gefälschten Ausweispapieren, Mobiltelefonen, Unterlagen
und Computern auch mehr als 100 Schuss Munition bei Mittätern aus
Hagen und Düsseldorf aufgefunden werden. In Spanien wurden fünf
videoüberwachte Cannabisplantagen aufgefunden und abgebaut. Neben
anderen Beweismitteln konnten 1700 Cannabispflanzen, fast 6 Kg
Marihuana, 0,5 kg Haschisch, halluzinogene Pilze und eine Pistole
sichergestellt werden. Der 43-jährige Haupttäter und 9 weitere Männer
wurden in Spanien der Untersuchungshaft zugeführt. Die Ermittlungen
dauern an.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Ralf Bode
Telefon: 02331-986 1510
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1543082

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bramsche: Einbrecher nahmen mehrere Computer mit
Reisholz - Haftbefehl vollstreckt - Drogenplantage gefunden
(KA) Karlsruhe - Renitenter Gast schlägt in Kneipe um sich
Einbruch auf Baustellengelände
Pressemeldung der Polizei Daun vom 16.10.2019

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de