. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

PD HL - Ostholstein /

Polizei bietet Einbruchschutzberatungen in Eutin und Oldenburg an

04.11.2016 - 13:11 | 1547895



(ots) - Nach jahrelangem Rückgang steigt die Zahl der
Wohnungseinbrüche seit 2009 kontinuierlich an. Im Jahr 2013
verzeichnete die Polizeiliche Kriminalstatistik rund 150.000 Fälle -
das ist der höchste Stand seit 15 Jahren. Dabei verursachten die
Einbrecher einen Schaden von knapp 430 Millionen Euro. Neben
materiellen Schäden sind häufig psychische Belastungen und
Traumatisierung eine Folge für die Betroffenen und können deren
Sicherheitsgefühl und Wohlbefinden nachhaltig beeinträchtigen. Nahezu
jedes fünfte Opfer zieht nach der Tat aus seiner Wohnung aus.

Die Polizei kann dieses Problem jedoch nicht alleine lösen. Es
gilt daher, das Augenmerk auch auf die Eigenvorsorge zu richten
durch: » Einbau von Sicherheitstechnik, » sicherheitsbewusstes
Verhalten und » Aufmerksamkeit im Wohnumfeld. Denn nachweislich
misslingen über 40 Prozent der Einbrüche nicht zuletzt durch
vorhandene Sicherungseinrichtungen und eine aufmerksame
Nachbarschaft. Dies zeigt: Präventionsmaßnahmen lohnen sich!
Investieren Sie deshalb in Sicherheitstechnik!

Die Polizeidirektion Lübeck bietet in Zusammenarbeit mit
zertifizierten Errichterunternehmen (Fachfirmen für Einbruchschutz)
im November drei Beratungstermine an:

09.11.2016 (Mi), 10.00 - 17.00 Uhr, in den Räumen der Fa. Jörg
Ehlers Sicherheitstechnik, 23701 Eutin, Hospitalstraße 1

22.11.2016 (Di), 10.00 - 17.00 Uhr, in den Räumen der Fa. Thomas
Boldt Metallbau, 23701 Eutin, Röntgenstraße 9

29.11.2016 (Di), 10.00 - 16.00 Uhr, im Bildungs- und
Kulturzentrum, 23758 Oldenburg, Göhler Straße 56 mit der Fa. Wulf
Bau- und Möbeltischlerei aus Grömitz

Bei diesen drei Veranstaltungen können sich interessierte Bürger
umfassend bei der Polizei und den Fachfirmen zum Thema Einbruchschutz
informieren.






Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Lübeck
Pressestelle
Stefan Muhtz
Telefon: 0451-131-2015
Fax: 0451-131-2019
E-Mail: pressestelle.luebeck.pd(at)polizei.landsh.de
http://www.schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/LPA/lpa_node.html

Original-Content von: Polizeidirektion L?beck, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1547895

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion L

Ansprechpartner: POL-HL
Stadt: Lübeck

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion L

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de