. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Meldungen as dem Landkreis Sigmaringen

04.11.2016 - 15:13 | 1548080



(ots) - Inzigkofen

Geschwindigkeitsmessungen auf der K 8267

Gut jedes sechste Fahrzeug wurde bei einer
Geschwindigkeitskontrolle der Verkehrspolizeidirektion Sigmaringen
auffällig, die diese am Mittwochnachmittag, zwischen 14.15 und 19.00
Uhr, auf der K 8267, zwischen Inzigkofen und Göggingen, durchführte.
Von insgesamt 533 gemessenen Fahrzeugen mussten 87
Kraftfahrzeugführer beanstandet, 33 sogar angezeigt werden, weil sie
die Geschwindigkeit erheblich überschritten hatten. Drei der
Fahrzeuglenker müssen mit einem Fahrverbot rechnen. Den unrühmlichen
Tagesrekord stellte ein Autofahrer auf, der die Kontrollstelle mit
155 km/h passierte, obwohl im dortigen Bereich nur 100 km/h zulässig
sind. Auch ein Lastwagenfahrer fand sich unter den
Geschwindigkeitssündern. Er war mit 94 km/h gemessen worden.

Inzigkofen

Bei Dacharbeiten schwer verunglückt

Während der Ausführung von Dacharbeiten an einem Gebäude
verunglückte ein 48-jähriger Handwerker am Donnerstagmorgen, gegen
09.15 Uhr, in der Straße "Am Hunsrücken" schwer, als er durch eine
Eternitplatte des Daches brach und ca. drei Meter in die Tiefe
stürzte. Mit schweren Verletzungen wurde der Mann mit dem
Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Ob gegen
Arbeitsschutzbestimmngen verstoßen wurde, müssen die weiteren
Ermittlungen ergeben.

Sigmaringen

Kontrolle über Pkw verloren

Aufgrund eines Schwächeanfalls verlor am Donnerstagmittag, gegen
13.15 Uhr, eine 55-jährige Frau in der Bussestraße, auf Höhe der
Kreuzung Pulverweg/Hohe Warte, die Gewalt über ihr Auto, das deshalb
geradeaus fuhr und gegen eine Gartenmauer prallte. Die 55-Jährige
konnte, bedingt durch die leicht verklemmte Fahrertür, zunächst ihren
Pkw nicht verlassen, weshalb die Feuerwehr zu Hilfe gerufen wurde.


Sie wurde zur weiteren Abklärung und Behandlung stationär im
Krankenhaus aufgenommen. An ihrem Pkw entstand ein Sachschaden von
rund 1.500 Euro.

Sigmaringen

Rauchmelder alarmierte Rettungskräfte

Eine stark verrauchte Wohnung fand die Freiwillige Feuerwehr
Sigmaringen vor, als sie aufgrund eines Rauchmeldealarms am
Donnerstagmittag, gegen 13.00 Uhr, in die Straße "Am Ziegelacker"
gerufen wurde. Nachdem die 92-jährige Bewohnerin eines
Mehrfamilienhauses auf Klingeln und Klopfen nicht reagierte und die
Feuerwehr über eine Drehleiter Einsicht in die total verrauchte
Wohnung bekam, verschaffte diese sich Zutritt durch eine Notöffnung.
Die betagte Frau wurde reglos auf dem Boden liegend aufgefunden, auf
dem eingeschalteten Herd stand ein Topf mit angebranntem Essen. Von
der Feuerwehr wurde die 92-Jährige, die, wie sich später
herausstellte, unterzuckert war, ins Freie gebracht. Nach einer
Erstbehandlung durch den Notarzt brachte der Rettungsdienst die Frau
ins Krankenhaus. Die anderen Bewohner des Hauses konnten in ihren
Wohnungen bleiben.

Sigmaringendorf

Auf Pkw-Anhänger aufgefahren

Unachtsamkeit dürfte der Grund gewesen sein, weshalb eine
28-jährige Opel-Fahrerin mit ihrem Fahrzeug auf den Anhänger eines
Smart auffuhr, dessen 34-jähriger Fahrer verkehrsbedingt in der
Hauptstraße anhalten musste. Der Aufprall war so stark, dass der
Anhänger in die Stoßstange und den Fahrzeugrahmen gedrückt wurde.
Nachdem der Anhänger nicht mehr abgehängt werden konnte, musste das
Auto samt Anhänger abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden
liegt bei rund 5.400 Euro.

Mengen

Straßenlaterne beschädigt

Zeugen sucht die Polizei zu einer Verkehrsunfallflucht, die von
Mittwoch auf Donnerstag im Obereschweg/Obereschring begangen wurde.
Ein unbekannter Fahrzeuglenker stieß im Kreuzungsbereich vermutlich
beim Rangieren mit seinem Fahrzeug gegen den Masten einer
Straßenlaterne und drückte diesen um. Außer auf dem Boden liegende
Glassplittern einer Rückleuchte hinterließ der Unfallverursacher
keine weiteren Spuren. Personen, die verdächtige Beobachtungen
gemacht haben oder sachdienliche Hinwiese geben können, werden
gebeten, sich mit dem Polizeiposten Mengen, Tel. 07572/5071, in
Verbindung zu setzen.

Mengen

Unfallverursacher gesucht

Am Donnerstag, zwischen 07.00 und 16.45 Uhr hat ein unbekannter
Fahrzeuglenker einen in der Flachsstraße abgestellten Citroen an der
linken Fahrzeugseite touchiert und ist anschließend weitergefahren,
ohne sich um den entstandenen Sachschaden von mehreren hundert Euro
zu kümmern. Der Citroen war zunächst auf dem Gelände einer
Reifenfirma geparkt, als er im Verlauf des Tages auf die
gegenüberliegende Straßenseite umgestellt wurde. Personen, die
entsprechende Beobachtungen gemacht haben oder sonst sachdienliche
Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad
Saulgau, Tel. 07581/482-0, in Verbindung zu setzen.

Bad Saulgau

Fahrzeug gerät auf Gegenfahrspur

Noch unklar ist die Ursache, weshalb am Donnerstagvormittag, gegen
09.45 Uhr, der 46-jährige, auf der B 32 von Bad Saulgau in Richtung
Mieterkingen fahrende Lenker eines Mercedes-Vito mit seinem Fahrzeug
auf die Gegenfahrspur geriet und dort mit einem entgegenkommenden
62-jährigen Dacia-Fahrer kollidierte. Bei dem seitlichen Zusammenstoß
der beiden Fahrzeuge entstand ein Gesamtsachschaden von rund 11.000
Euro, Personen wurden keine verletzt. Beide Fahrzeuge waren nicht
weiter fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bad Saulgau

Gegen Gartenzaun gefahren

Unbekannt ist bislang der Fahrzeuglenker, der in der Zeit von
Mittwoch, 17.30 Uhr bis Donnerstag, 16.00 Uhr, vermutlich beim
Rangieren gegen einen Gartenzaun in der Straße "Donaublick" geprallt
ist und anschließend das Weite gesucht hat, ohne sich um den
angerichteten Sachschaden von rund 200 Euro zu kümmern. Sachdienliche
Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Saulgau, Tel. 07581/482-0,
entgegen.

Sauter / Regenscheit




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Konstanz
Telefon: 07531 995-0
E-Mail: konstanz.pp(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipr?sidium Konstanz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1548080

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-KN
Stadt: Landkreis Sigmaringen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwelm - Gaststätteneinbruch in der Untermauerstraße
Schwelm - Einbruch in Kinderhort
Diebstahl eines VW T5
Pressemeldung desw PK Bad Harzburg und der Pst Vienenburg vom 19.10.2018
Verkehrsunfälle vom 18.10.2019

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de