. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

14 neue Jugendgruppenleiter für die Jugendfeuerwehren im Ennepe-Ruhr-Kreis

06.11.2016 - 14:23 | 1548659



(ots) -
Die erfolgreiche Zusammenarbeit der Jugendfeuerwehren Hagen und
Ennepe-Ruhr im Bereich der Jugendgruppenleiter-Ausbildung wurde auch
in diesem Jahr fortgesetzt. An den beiden vergangenen Wochenenden
fand in Hagen die sechstägige Ausbildung der Betreuer aus den
einzelnen Jugendfeuerwehren statt. Neben rechtlichen Grundlagen,
Erlebnispädagogik und Dienstplangestaltung standen aber auch sensible
Themen wie Kindeswohlgefährdung auf dem Ausbildungsplan. Dieser wurde
durch die ehrenamtlich tätigen Organisatoren aus Hagen und dem
EN-Kreis erarbeitet. Die positiven Rückmeldungen der Teilnehmer sowie
die anhaltend gute Lehrgangsbeteiligung sind ein Garant für das
Erfolgsmodell. Bedingt durch die ständig wachsende Anzahl an
Jugendgruppen sowie die natürliche Fluktuation im Bereich der
Jugendbetreuer gibt es im EN-Kreis einen jährlich konstanten Bedarf
an Ausbildungsplätzen. "Da wir dies durch die Landeszuweisung von
durchschnittlich zwei Plätzen pro Jahr schon lange nicht mehr
abdecken können, sind wir froh dieses Gemeinschaftsprojekt schon im
dritten Jahr anbieten zu können", erläutert der
Kreisjugendfeuerwehrwart Markus Neuhaus. "Wir sind sehr froh, dass
wir in den letzten drei Jahren bereits 35 neue Jugendgruppenleiter
ausbilden konnten", so Neuhaus weiter. Die Ausbildung zum
Jugendgruppenleiter ist nicht nur eine Voraussetzung, künftig eine
eigene Gruppe leiten zu können, sondern ist auch eine Art
Qualitätsmerkmal für die Ausbildung der Jugendfeuerwehrmitglieder.
Und dass die Ausbildung des Betreuungspersonals einen hohen
Stellenwert in der Kreisjugendfeuerwehr EN hat, zeigt die Tatsache,
dass dies schon die dritte Ausbildungsmaßnahme für
Jugendfeuerwehrbetreuer in 2016 war. In den vergangenen Monaten gab
es bereits eine Wochenendfortbildung und ein Tagesseminar zum Thema
Suchtprävention und Kindeswohlgefährdung.



Das beigefügte Bildmaterial darf unter Nennung KJF EN verwendet
werden.




Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e. V.
stv. Feuerwehr Kreispressesprecher
Jens Herkströter
Telefon: 0171/2636035
E-Mail: herkstroeter(at)feuerwehr-en.de
http://www.feuerwehr-en.de/

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e. V., übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1548659

Kontakt-Informationen:
Firma: Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e. V.

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Schwelm



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Recklinghausen: 9-Jährige auf Fahrrad verletzt
Auseinandersetzung endet für 20-Jährigen mit Stichverletzung: Polizei ermittelt wegen versuchten Tötungsdelikts und sucht Zeugen
Ladendieb hat es auf Parfum abgesehen
Bottrop: Fahrradfahrer durch Autotür verletzt
190823-5-K Zwei Leichtverletzte bei E-Scooter Alleinunfällen

Alle SOS News von Kreisfeuerwehrverband Ennepe-Ruhr e. V.

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de