. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressemeldung der Polizeiinspektion Andernach

Fr., 04.11.2016, 13:00 Uhr, bis So., 06.11.2016, 10:15 Uhr

07.11.2016 - 07:47 | 1548763



(ots) - Nach Zusammenstoß geflüchtet

Kettig: Am Freitag, wurde im Zeitraum von 08:20 Uhr - 14:30 Uhr,
in der Breitestraße, der Fahrerspiegel eines geparkten Pkw Opel
beschädigt. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss von der
Unfallstelle.

Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder
E-Mail piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Pkw überschlägt sich

Nickenich: Eine 51-jährige Pkw-Fahrerin befuhr am
Freitagnachmittag, die L 116 in Richtung Wassenach. In einem
Kurvenbereich verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihren Pkw, kam
von der Fahrbahn ab, fuhr eine Böschung hinauf und überschlug sich.
Der Pkw kam danach wieder auf den Rädern zum Stehen. Die Fahrerin war
bei der Unfallaufnahme stark unterzuckert. Glücklicherweise wurden
von dem angeforderten Rettungsdienst keine weiteren Verletzungen
festgestellt.

Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 8.000 Euro beziffert.

Verkehrsunfallflucht mit nicht zugelassenem Pkw, Fahrer ermittelt

Nickenich: Am Samstagmorgen, gegen 08:50 Uhr, wurde eine
beschädigte Verkehrsinsel im Bereich Nickenich gemeldet. Der
Unfallverursacher hatte sich nach dem Zusammenstoß von der
Unfallstelle entfernt. Vor Ort konnte durch die Polizeibeamten jedoch
ein entsiegeltes Kennzeichen vorgefunden werden. Einige Zeit später
wurde nach einem Zeugenhinweise der stark beschädigte Pkw in einem
Andernacher Stadtteil aufgefunden. In dem nicht zugelassenen Pkw
konnte der 37-jährige Fahrer angetroffen und kontrolliert werden.
Gegen den Mann wurde ein umfangreiches Strafverfahren eingeleitet.
Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der Fahrer in eine Fachklinik
verbracht.

Radfahrer bei Zusammenstoß verletzt

Mülheim-Kärlich: Am Samstag, gegen 10:05 Uhr, kam es im


Einmündungsbereich Andernacher Straße / Kurfürstenstraße zu einem
Zusammenstoß in dessen Verlauf ein Radfahrer verletzt wurde. Ein
50-jähriger Pkw-Fahrer beabsichtige an der Einmündung abzubiegen,
hierbei stieß er mit einem 32-jährigen Radfahrer zusammen, der den
Gehweg befuhr. Der Radfahrer wurde bei dem Zusammenstoß verletzt und
zur ärztlichen Versorgung in ein nahe gelegenes Krankenhaus
verbracht. Der Sachschaden wird auf ca. 500 Euro beziffert.

Weitere Verkehrsunfälle im Dienstgebiet

Im Dienstgebiet der Polizei Andernach ereigneten sich im
Berichtszeitraum noch 10 weitere Verkehrsunfälle, bei denen
glücklicherweise niemand verletzt wurde.

Mit nicht zugelassenem Pkw unterwegs

Weißenthurm: Am frühen Samstagmorgen, gegen 00:15 Uhr, wurde auf
der Straße "Stierweg", ein 32-jähriger Pkw-Fahrer kontrolliert. Bei
der Kontrolle wurde festgestellt, dass die beiden Kennzeichen des Pkw
entsiegelt und das Fahrzeug nicht zugelassen war.

Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein entsprechendes
Strafverfahren eingeleitet.

Zwei versuchte Einbrüche

Mülheim-Kärlich: Durch bisher unbekannte Täter wurde versucht, in
der Nacht von Freitag, auf Samstag, in die Realschule in der Straße
"Reihe Bäume", sowie in das Jugendzentrum in der Straße
"Judengäßchen" einzubrechen.

Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder
E-Mail: piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Seitenscheibe an Pkw eingeschlagen

Andernach: Im Zeitraum von Freitagabend, bis zum Samstagmorgen,
wurde durch bisher unbekannte Täter die Seitenscheibe eines in der
Breite Straße geparkten Pkw Daimler Benz eingeschlagen. Nach
bisherigem Ermittlungsstand wurde nichts entwendet.

Hinweise werden an die Polizei Andernach, Tel.: 02632/9210, oder
E-Mail: piandernach(at)polizei.rlp.de, erbeten.

Nach Streitigkeiten in Gewahrsam genommen

Weißenthurm: Am frühen Samstagabend, kam es in einer Partnerschaft
zu Streitigkeiten. Im Rahmen der Unstimmigkeiten wurde eine
43-jährige Frau von ihrem 40-jährigen Partner massiv bedroht. Gegen
den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Auf richterliche
Anordnung wurde der alkoholisierte 40-Jährige bei der Polizei
Andernach in Gewahrsam genommen.

Taxi beschädigt, Rest der Nacht in Zelle verbracht

Andernach: Ein alkoholisierter 37-Jähriger trat am frühen
Sonntagmorgen, nach einem Diskothekenbesuch in der Koblenzer Straße,
gegen die Türe eines Taxis und beschädigte diese. Gegen den Mann
wurde ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Da er keinen
Wohnsitz im Deutschland hat, wurde zur Sicherung des Strafverfahrens
eine Sicherheitsleistung einbehalten.

Der 37-Jährige musste wegen seines Verhaltens danach den Rest der
Nacht im Gewahrsam der Polizei Andernach verbringen.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1548763

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de