. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Oberhausen - Essen: Beschädigte Fahrzeuge und Mann mit Schussverletzung - 3. Fortschreibung - Mutmaßlicher Täter in Haft

09.11.2016 - 17:45 | 1551121



(ots) - Stadtgebiet: Ein mutmaßlich Beteiligter der
Schießerei in Oberhausen vom vergangenen Samstagabend (5. November,
23:25 Uhr) wurde heute dem Haftrichter vorgeführt.

Mehrere beschädigte Autos und ein Verletzter waren das Ergebnis,
als gegen 23:25 Uhr nach einer Karambolage mehrerer Autos Männer aus
den Fahrzeugen stiegen und schossen.

Zwei Tatverdächtige hatte ein Spezialeinsatzkommando bereits am
Sonntagvormittag festgenommen. Nach Rücksprache mit der
Staatsanwaltschaft mussten diese am Montag wieder entlassen werden.
Die Ermittlungen gegen die 35 und 26 Jahre alten Männer laufen
weiter.

Einen 32-Jährigen nahmen Polizisten gestern in Bochum nach einem
versuchten Raubüberfall fest. Der Mann war zuvor bereits als
Tatverdächtiger der Schießerei in Oberhausen identifiziert worden. Er
hat in Deutschland keinen festen Wohnsitz. Auf Antrag der Duisburger
Staatsanwaltschaft ordnete der zuständige Richter heute
Untersuchungshaft an.

Die Ermittler der Mordkommission setzen weiter auf Hinweise
etwaiger Zeugen. Wer kann Angaben zu der Kollision von VW Golf und
Audi A3 oder dem anschließenden Schusswechsel im Bereich der
Marktstraße / Goebenstraße am vergangenen Samstagabend machen kann,
wird dringend gebeten, sich unter 0201/829-0 oder 0208/826-0 mit der
Mordkommission in Verbindung zu setzen. (LL)




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1551121

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Kellereinbruch
Beckum. Autofahrerinüberprüft, Blutprobe entnommen
Polizei informiert zum Tag des Einbruchschutzes - Einladung zu Aktion am 23. Oktober
Landkreis Oldenburg: Fahrradfahrer bei Verkehrsunfall in Ganderkesee leicht verletzt +++ Zeugen gesucht
Umgerüstetes Fahrrad

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de