. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sturmtief Nannette hielt die Feuerwehr auf trapp

20.11.2016 - 21:40 | 1557938



(ots) -
Werne n| Sonntag | 20.11.2016

Das heute über Werne hinweg gezogene Sturmtief Nannette hat zum
Glück nur wenig Schaden im Werner Umland angerichtet. Nannette ist im
übrigen ein französischer Vorname und bedeutet soviel wie "Gnade"...
von dieser Gnade war leider nicht allzu viel zu spüren, so dass die
freiwilligen Kräfte zweimal in Ihrem Sonntag gestört wurden und
ausrücken mussten. Zudem verletzte sich ein Kamerad bei den Arbeiten.

Um 14:20 Uhr wurde der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Werne
in den Friedstein gerufen. Dort war durch den Wind die Krone eines
Baumes abgeknickt und begrub einen darunter geparkten
Kleintransporter. Da sich der Baum auf privatem Grund befand und
keine direkte Gefahr mehr von ihm ausging, wurde entschieden, nur den
Weg der als Zugang zu einem dahinter liegendem Gebäude diente,
freizuschneiden.

Bei den Sägearbeiten verletzte sich ein Feuerwehrmann an der Hand
und muss zur ambulanten Versorgung ins Werner Krankenhaus gebracht
werden. Morgen wird vom Arzt der Berufsgenossenschaft entschieden, ob
eine weitere Operation erforderlich ist.

Im Einsatz waren 15 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen, sowie die
Werner Polizei. Nach circa 45 Minuten ist die Einsatzstelle an den
Eigentümer übergeben worden und die Kameraden konnten wieder
einrücken. Nach dem säubern der Gerätschaften konnten die Mitglieder
der freiwilligen Feuerwehr Werne wieder zu Ihren Familien heimkehren.

Die Namen für die Tief- und Hochdruckgebiete, die das Wetter in
Europa beeinflussen, werden im übrigen seit 1954 vom Meteorologischen
Institut der Freien Universität Berlin vergeben. Seit 1998 erhalten
die Tiefdruckgebiete in geraden Jahren weibliche und die
Hochdruckgebiete männliche Vornamen, in ungeraden Jahren ist dies
umgekehrt. 2016 tragen somit Hochdruckgebiete männliche und


Tiefdruckgebiete weibliche Namen

Um 15:35 Uhr ertönten erneut die Meldeempfänger der freiwilligen
Kräfte. Diesmal war auf der Wesseler Straße kurz vor der
Autobahnbrücke und demnach auf Holthausener Gebiet ein Baum auf die
Fahrbahn gestürzt und blockierte diese. Die Löschgruppe Holthausen
sicherte mit dem Löschfahrzeug die Gefahrenstelle gegen den Verkehr
ab und es wurde auf kurzem Dienstweg ein Radlader zur Hilfe geholt.
Die Mitglieder der Löschgruppe zersägten den Baum, so dass die Straße
binnen 30 Minuten wieder frei für den Verkehr war. Die als
Unterstützung mit dazu alarmierten Kräfte aus der Innenstadt mussten
nicht tätig werden und konnten nach kurzer Absprache mit dem
Einsatzleiter die Einsatzstelle umgehend wieder verlassen. Im Einsatz
waren 16 Mitglieder der freiwilligen Feuerwehr Werne mit drei
Fahrzeugen.




Rückfragen bitte an:

Freiwillige Feuerwehr Werne
Löschzugführer LZ Stadtmitte
Dr. Bodo Bernsdorf (Brandoberinspektor)
Telefon: 0170 8552625
E-Mail: bodo.bernsdorf(at)feuerwehr-werne.de
http://www.feuerwehr-werne.de

Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Werne, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1557938

Kontakt-Informationen:
Firma: Freiwillige Feuerwehr Werne

Ansprechpartner: FW-WRN
Stadt: Werne

Keywords (optional):
unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

++Erfolgreiche Kontrollaktion der Autobahnpolizei Oldenburg in Zusammenarbeit mit dem Zoll zur Kriminalitätsbekämpfung++
Entwarnung! Verdacht eines Kampfmittelfundes auf der Abrissbaustelle an der Viktoriastraße (Altes Amtsgericht) hat sich nicht bestätigt!
Verkehrsunfall auf der B 51
Verkehrsunfall mit hohen Sachschaden in 17036 Neubrandenburg
Tödlicher Arbeitsunfall in 17237 Möllenbeck

Alle SOS News von Freiwillige Feuerwehr Werne

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de