. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer in einem Mehrfamilienhaus/Dramatische Rettung von zehn Personen

24.11.2016 - 08:23 | 1560457



(ots) - Mitte-Ost:Den ersteintreffenden Kräften bot sich
ein dramatisches Bild. An Fenstern und Balkonen im zweiten wie im
dritten Obergeschoß machten sich lautstark vom Rauch bedrohte
Personen bemerkbar. Nachbarn hatten schon Matratzen und Bettwäsche im
Vorgarten aufgestapelt um einen eventuellen Rettungssprung aus dem
Fenster abzufedern. Dazu kam es zum Glück nicht mehr, da die
Feuerwehr unverzüglich mit der Menschenrettung über tragbare Leitern
und der Drehleiter begann. Fünf Personen wurden so aus unmittelbarer
Gefahr gerettet. Fünf weitere Personen konnten mit Fluchthauben aus
den Wohnungen geführt werden. Gebrannt hatten die Briefkastenanlage
und ein Kinderwagen im Treppenraum des Mehrfamilienhauses. Der Brand
konnte mit einem C-Rohr gelöscht werden. Die betroffenen
Wohneinheiten und der Trepperaum mussten aufwändig belüftet werden.
Acht Verletzte wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert. Bei
einer Person besteht Lebensgefahr, sie wurde aufgrund der schweren
Verbrennungen im weiteren Verlauf in eine Spezialklinik nach Bochum
verlegt. Zwei weitere Mieter wurden vor Ort versorgt. Das Haus ist
auf Grund der Brandzehrung und Rauchbeaufschlagung unbewohnbar. Die
Manteufel- und die Hallesche Straße waren für die Zeit des Einsatzes
gesperrt. Im Einsatz waren Kräfte der Feuerwachen Brackel, Mitte und
der Freiwilligen Feuerwehr Asseln. Wegen der großen Anzahl von
Verletzten mussten zahlreiche Rettungsmittel und der Betreuungsbus
eingesetzt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere tausend
Euro. Die Polizei ermittelt die Brandursache.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Andreas Pisarski
Telefon: (0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1560457

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Meldungen aus dem Landkreis Konstanz
Brand einer Grundstückshecke
Einbruch in Imbiss
Nach Brandstiftung in der Burgholzstraße - Tatverdächtiger festgenommen!
35-jährige Erntehelfer wegen versuchten Totschlags in 35-jährige Erntehelfer wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de