. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Reise nach Jerusalem

28.11.2016 - 11:04 | 1562972



(ots) - Ein Fußgänger auf der Autobahn beschäftige
die Polizei am Samstag über mehrere Stunden. Zunächst war der
50-jährige Koblenzer Autofahrern aufgefallen, weil er auf der
Hauptfahrbahn der A61 bei Alzey als Anhalter auftrat. Den Beamten aus
Gau-Bickelheim erzählte der Mann, er sei auf dem Weg nach Israel.
Damit ihm nichts passieren konnte, brachten ihn die freundlichen
Polizisten zum nächsten Rasthof, damit er sich dort um eine
Mitfahrgelegenheit kümmern konnte.

Ca. vier Stunden später meldeten andere Autofahrer einen
verlassenen, offenen Pkw mit eingeschalteter Warnblinkanlage und
leerem Tank auf einem Autobahnparkplatz wiederum in der Nähe von
Alzey. Eine Überprüfung ergab, dass der Wagen auf den Bruder des
50-Jährigen zugelassenen war. Im Rahmen der Fahndung nach dem Fahrer
trafen die Beamten erneut auf den Koblenzer, der nun die A61 entlang
lief. Er sei ein guter Freund von Prinz Charles und immer noch auf
dem Weg nach Jerusalem. Außerdem bat er darum, allen bekannten
Geheimdiensten einen schönen Gruß auszurichten. Auch die Ärzte einer
nahen Klinik scheiterten in einem ersten Anlauf bei ihm, weil er
seinerseits vergeblich versuchte, den Bereitschaftsarzt zu
therapieren und nach erfolglosen Versuchen nicht gewillt war, in der
Klinik zu bleiben. Letztendlich musste er mit richterlichem Beschluss
dazu überredet werden.

Eine Anzeige handelte sich der Koblenzer auch noch ein, weil er
ohne Führerschein mit dem Auto seines Bruders unterwegs war.




Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim
Telefon: 06701-919200
http://s.rlp.de/POLVDMZ

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Mainz, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1562972

Kontakt-Informationen:
Firma: Verkehrsdirektion Mainz

Ansprechpartner: POL-VDMZ
Stadt: A61 Rheinhessen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Verkehrsdirektion Mainz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de