. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Wohnungsbrand in Gelsenkirchen Erle; 9 verletzte Personen, hoher Sachschaden

28.11.2016 - 18:23 | 1563656



(ots) -
Am Nachmittag gegen 15.30 Uhr ist auf der Cranger Straße in
Gelsenkirchen Erle in einem 3 1/2 geschossigen Wohn- und
Geschäftshaus ein Wohnungsbrand ausgebrochen. Einige Personen mussten
über einer Drehleiter auf der Rückseite des Gebäudes gerettet werden.
Die anderen konnten durch die Einsatzkräfte über den Treppenraum mit
Fluchthauben ins Freie geführt werden. Die größtenteils älteren
Personen wurden durch Einatmen von Rauchgasen leicht verletzt, 7
Personen wurden in Gelsenkirchener Krankenhäuser transportiert. 2
Personen wurden nur kurzzeitig durch den Rettungsdienst behandelt.
Das Feuer entstand in einer seniorengerechten Wohnung im 1.
Obergeschoss in einem Küchenbereich. Die Brandursache ist derzeit
noch unklar. Die Brandursachenermittlung durch die Polizei hat direkt
die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird auf 100.000 Euro
geschätzt. Auch der unter den Wohnungen liegende Lebensmittel und
Getränkeladen musste geräumt werden, da durch das Löschwasser Teile
der Deckenverkleidung runterzustürzen drohten. Insgesamt waren 26
Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr, 4 Rettungswagenbesatzungen, 1
Notärztin und zwei Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen
mit 12 Einsatzkräften im Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Gelsenkirchen
Michael Axinger
Telefon: 0209 / 1704 905
E-Mail: michael.axinger(at)gelsenkirchen.de
http://www.feuerwehr-gelsenkirchen.de

Original-Content von: Feuerwehr Gelsenkirchen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1563656

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Gelsenkirchen

Ansprechpartner: FW-GE
Stadt: Gelsenkirchen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Schwerer Verkehrsunfall auf der A280 an der niederländischen Grenze
(GP) Eislingen/Fils - Einbrecher nutzen Abwesenheit aus
Polizeibericht Nr. 349 vom 15. Dezember 2019
Nach Angriff auf 58- Jährigen; Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung
Nr.: 0801 --17-Jähriger lebensgefährlich verletzt--

Alle SOS News von Feuerwehr Gelsenkirchen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de