ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lahnsten vom 01.12.2016

ID: 1565342

(ots) - Lahnstein

13 Jährige gibt den entscheidenden Tipp Polizei klärt Unfallflucht

Dank des Hinweises einer 13 jährigen Schülerin konnte die Polizei
Lahnstein eine Unfallflucht aufklären. Das Mädchen beobachtete am
Mittwochnachmittag auf dem Globus Parkplatz in der Brückenstraße in
Lahnstein, wie die Fahrerin eines PKW Skoda beim Ausparken gegen
einen neben ihr stehenden Ford Fiesta stieß und anschließend wegfuhr,
ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Die 13 Jährige
merkte sich das Kennzeichen des flüchtigen PKWs und verständigte die
Polizei. Dank dieses Hinweises konnte die Unfallflüchtige rasch
ermittelt werden. Es handelt sich um eine 73 jährige Frau aus der
Verbandsgemeinde Loreley. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen
unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet.

Braubach

Einbrüche in Gartenhäuser durch Zeugenhinweis geklärt

Im November 2016 wurden der Polizei Lahnstein bislang 5 Einbrüche
in Gartenhäuser der Gartenanlage in der Verlängerung zur
Charlottenstraße in Braubach gemeldet. Dank des Hinweises eines
Zeugen konnten die Taten nun geklärt werden. Der 46 Jährige
Braubacher beobachtete am Nachmittag des 29.11.2016, wie zwei junge
Männer über einen Zaun eines Gartengrundstücks in der
Charlottenstraße kletterten und über die Bahngleise in Richtung
Lahnsteiner Straße flüchteten. Er meldete seine Beobachtungen
unmittelbar der Polizei, die dank der guten Personenbeschreibung des
Zeugen im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung die beiden
Flüchtigen vor einer Reifenfirma in der Lahnsteiner Straße vorläufig
festnehmen konnte. Es handelt sich um zwei 16 Jahre bzw. 19 Jahre
alte Jugendliche/Heranwachsende aus Lahnstein. In seiner Vernehmung
gestand der 19 jährige Haupttatverdächtige insgesamt 4 weitere
Einbrüche in die Gartenanlage, die er in wechselnder Beteiligung mit




anderen Personen begangen habe. In allen Fällen hatten es die Täter
auf Pfandleergut abgesehen, welches sie nach der Tat in umliegenden
Supermärkten einlösten. Aufgrund der Vorgehensweise vermutet die
Polizei, dass die Tätergruppierung für weitere Einbrüche dieser Art
verantwortlich ist, die bislang nicht angezeigt wurden. Sie bittet
deshalb weitere Geschädigte, sich bei der Polizei in Lahnstein zu
melden.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 01.12.2016 - 09:57 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1565342
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt:

Koblenz



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Pressemitteilung der Polizeiinspektion Lahnsten vom 01.12.2016"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeidirektion Koblenz (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Verkehrsunfallflucht - BMW gesucht ...

In der Nacht von Samstag 25.07. auf Sonntag 26.07. fuhr ein bislang noch unbekannter Pkw die L 117 von der A 48 kommend in Richtung Kobern-Gondorf. Auf einer gerade in der Gefällstrecke kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in ...

Alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz