. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Kellerbrand in Mülheim an der Ruhr

06.12.2016 - 05:28 | 1568424



(ots) -
Um 1.45 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim an der
Ruhr, über Notruf, ein Kellerbrand in der Charlottenstraße gemeldet.
Daraufhin wurden umgehend zwei Löschzüge der Feuerwachen Broich und
Heißen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der
Einsatzstelle drang dichter Rauch aus den Fenstern, dem Treppenraum,
dem Dach und dem Keller. Bei dem Gebäude handelt es sich um einen 2,5
geschossiges Eckhaus. Vor dem Haus wurden etwa 15 der dort 20
gemeldeten Bewohner mit Kleinkinder und Babys angetroffen, für die
auf Grund der geringen Temperatur, bereits durch die anwesende
Polizei, ein Bus der MVG zur Einsatzstelle bestellt wurde. Nach
unterschiedlichen Aussagen, sollte sich noch eine Person im Gebäude
befinden, deren genauer Aufenthalt nicht eindeutig geklärt werden
konnte. Daraufhin wurden 2 Trupps unter Atemschutz zur
Menschenrettung ins Erdgeschoß und dem ersten Obergeschoß eingesetzt.
Nach erfolgter Durchsuchung aller Räume konnte Entwarnung gegeben
werden, da keine Person im Gebäude gefunden wurde. Parallel zur
Menschenrettung wurde ein weiterer Trupp unter Atemschutz zur
Brandbekämpfung in den Keller vor geschickt. Nach erfolgten
Löscharbeiten wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter
rauchfrei gemacht und mit Gasmessgeräten frei gemessen. Zwei Personen
die sich bei Ausbruch des Feuers im Gebäude aufgehalten hatten klagen
über Atemwegsreizung. Diese wurden von der nachalarmierten Notärztin
untersucht, konnten aber an der Einsatzstelle verbleiben. Alle
weiteren Personen die sich beim Eintreffen vor dem Gebäude befunden
hatten, hatten sich von der Einsatzstelle entfernt. Das Gebäude ist
auf Grund der Schadenausbreitung zur Zeit nicht bewohnbar. Darüber
hinaus wurde das Gebäude durch einen Mitarbeiter des
Stromnetzbetreibers stromlos geschaltet. Zur Sicherstellung des


Grundschutzes in Mülheim an der Ruhr wurden die Freiwilligen
Feuerwehren Broich und Heißen alarmiert. Der Einsatz konnte nach
knapp 2 Stunden beendet und die Einsatzstelle der Polizei übergeben
werden.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle(at)muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr M?lheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1568424

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MH
Stadt: Mülheim an der Ruhr

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Mehrere Verkehrsunfälle und Brandmeldealarme für die Feuerwehr - Schwerer Unfall mit eingeklemmter Person auf der Wittener Landstraße
Mehrere BMW aufgebrochen - Unbekannte stehlen festinstallierte Navigationssysteme
Duo nach versuchtem Autoaufbruch flüchtig
Wieder Fußgänger von Pkw erfasst
Kreis Recklinghausen/Bottrop: Polizei warnt vor Fahrten unter Alkohol und Drogen

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de