. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brennender Sperrmüll fordert Menschenrettung aus verrauchtem Mehrfamilienhaus

06.12.2016 - 07:27 | 1568433



(ots) -
Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswachen II und III, die
Freiwillige Feuerwehr Einheit Rheydt sowie der Einsatzführungsdienst
und der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Am frühen Morgen des Nikolaustages kam es auf der Viktoriastraße
im Ortsteil Dahl zum Brand von größeren Mengen Sperrmüll, die
unmittelbar vor einem Mehrfamilienhaus zur Abholung bereitgestellt
worden waren. Beim Eintreffen der Feuerwehr brannten die Abfälle in
voller Ausdehnung, dichter Brandrauch zog an der Hausfassade empor
und hatte bereits die Wohnungen des dreieinhalb geschossigen
Reihenhauses verraucht. Der Treppenraum des Gebäudes hatte sich
ebenfalls vollständig mit Brandrauch gefüllt und somit den Fluchtweg
für die fünf sich noch im Gebäude befindenden Bewohner abgeschnitten.

Ein Angriffstrupp der Feuerwehr ging - geschützt durch
Atemschutzgeräte - ins Gebäude vor und schaffte zunächst eine
Abluftöffnung im Treppenraum, sodass mit Hilfe eines
Überdruckbelüftungsgerätes dieser zügig vom Brandrauch befreit werden
konnte. Die vom Brandrauch bedrohten Bewohner konnten schließlich
durch die Feuerwehr in Sicherheit gebracht werden und kamen allesamt
unverletzt mit dem Schrecken davon. Die Feuerwehr brachte den Brand
mit Hilfe eines C-Rohres rasch unter Kontrolle und befreite das
komplette Gebäude vom Brandrauch.

Nicht zuletzt aufgrund der erheblichen Personengefährdung, hat die
Polizei die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Der Einsatz
für die Feuerwehr war nach rund einer Stunde beendet.

Einsatzleiter: Brandamtmann Thomas Mandrossa




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114


Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr M?nchengladbach, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1568433

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach, 06.12.2016, 01:27, Viktoriastraße

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Falscher Polizeibeamter auf A66 festgenommen
Weltkriegsbombe im Ostend erfolgreich gesprengt
Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsmitteln
Fahrraddiebstahl aus Garage
Absauganlage in Brand geraten

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de