. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

161206 - 1167 Frankfurter Polizei hat die polizeilichen Maßnahmen im Bahnhofsviertel intensiviert - Einladung zur Pressekonferenz am Donnerstag, 08.12.2016 um 11:00 Uhr

06.12.2016 - 14:21 | 1569031



(ots) - (ki) Die Frankfurter Polizei hat mit einem
erweiterten Einsatzkonzept und mit zusätzlichem Personal ihre
Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit im Bahnhofsviertel seit
Jahresbeginn deutlich intensiviert. Dazu wurden zahlreiche
Polizeieinsätze mit Unterstützung der Sicherheitspartner der Stadt
Frankfurt und der Bundespolizei durchgeführt. Die in diesem Rahmen
erfolgten Kontrollen in der Drogenszene rund um den Frankfurter
Hauptbahnhof, die in der Bevölkerung sehr begrüßt wurden, zeigten
Wirkung. "Um nun auch eine nachhaltige Verbesserung der
Kriminalitätslage im Bahnhofsgebiet zu erreichen, haben wir unsere
polizeilichen Aktivitäten aktuell nochmals erhöht", erläutert
Bereswill. Die Frankfurter Polizei hat daher zur weiteren Erhöhung
der polizeilichen Präsenz im Bahnhofsviertel sowie insbesondere zur
Bekämpfung des Rauschgift-Straßenhandels mit besonderem Fokus auf der
Dealerszene eine besondere Aufbauorganisation (BAO) eingerichtet.
Welche Aufgaben diese BAO übernommen hat, um für mehr Sicherheit im
Bahnhofsviertel zu sorgen, und weitere Hintergründe erfahren
interessierte Medienvertreter auf der Pressekonferenz am Donnerstag,
08.12.2016, um 11:00 Uhr, im Medienzentrum des PP Frankfurt,
Adickesallee 70 - 60322 Frankfurt zu der wir hiermit herzlich
einladen.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD)
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm(at)polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm


 
 
 

Original-Content von: Polizeipr?sidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1569031

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-F
Stadt: Frankfurt

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de