. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zwei Katzenbabys aus Notlage befreit und reanimiert

09.12.2016 - 11:05 | 1570983



(ots) -
Gestern Abend sind zwei junge Katzenbabys beim Spielen in einer
Wohnung hinter einen Heizkörper gerutscht und konnten sich nicht mehr
selber befreien. Die Rettungsversuche der Katzenhalter blieben
ebenfalls erfolglos. In Ihrer Not wendeten sie sich an Ihren
Tierarzt.

Die Tierarztpraxis informierte daraufhin umgehend die
Tierschutzorganisation Arche 90 und die Feuerwehr. Diese rückte um 21
Uhr mit einem Löschfahrzeug zu der Straße Am Ostpark aus.

Die Brandschützer lösten die Halterung des Heizkörpers und konnten
ihn so etwas von der Wand abziehen. Nun konnten sie die beiden
Katzenwelpen hinter dem, glücklicher Weise kalten Heizkörper
befreien.

Die beiden circa drei Monate alten Katzen waren nach ihrer
Befreiung nicht mehr bei Bewusstsein und lagen nun leblos auf dem
Fußboden. Der Mitarbeiter von der Arche 90 begann daraufhin umgehend
mit der Reanimation der Katzen. Die Feuerwehr unterstützte Ihn dabei
und gab den beiden Sauerstoff über eine Atemmaske. Die beiden Katzen
kamen nach kurzer Zeit wieder zu Bewusstsein. Sie wurden von dem
Mitarbeiter der Tierschutzorganisation in eine Tierklinik nach
Waltrop gefahren, da es in Dortmund keine geeignete Notfalltierklinik
gibt.

Leider überlebte eine der beiden Katzen die Nacht nicht. Das
überlebende Katzenbaby wird nach seiner Genesung wieder an seine
Besitzer übergeben werden.

Eingesetzt waren neben dem Mitarbeiter der Arche 90 noch sechs
Feuerwehrleute von der Feuerwache 1 (Mitte)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Pressestelle
Oliver Körner
Telefon: 0231) 845 - 5000
E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1570983

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 26.06.2019 mit einem Beitrag aus dem Neckar-Odenwald-Kreis
Schwerer Motorradunfall
Rollerfahrer bei Verkehrsunfall verletzt - Zeugen gesucht
Einzelmeldung aus dem Bodenseekreis
Rettungssanitäter bei Einsatz verletzt

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de