. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer in Dortmund-Hörde,

Feuerwehr rettet sieben Personen aus verrauchtem Wohngebäude

09.12.2016 - 22:02 | 1571489



(ots) -
Gegen 19:30 Uhr wurde die Feurwehr von Bewohnern zum Hörder
Neumarkt alarmiert. Bei Ankunft der Feuerwehr drang dichter
Brandrauch aus den Wohnungsfenstern in mehreren Etagen

Drei männliche Personen wurden mit Hilfe der Drehleiter aus einer
Wohnung in der dritten Etage gerettet. Zwei weibliche Personen wurden
mit ihren Kindern in einer Wohnung in der ersten Etage zunächst
betreut und im Verlauf des Einsatzes über den Treppenraum ins Freie
gebracht.

Alle Personen wurden dem Rettungsdienst zur medizinischen
Erstversorgung übergeben. Eine männliche Person sowie ein
vierjähriger Junge und ein zwölfjähriges Mädchen wurden mit Verdacht
auf Rauchgasvergiftung verschiedenen Krankenhäusern zugeführt.

Es brannte eine Waschmaschine in einer Etage zwischen dem ersten
und zweiten Obergeschoss. Von hieraus verteilte sich der Brandrauch
über einen Lüftungskanal im gesamten Wohngebäude. Der Brand wurde von
einem Atemschutztrupp abgelöscht. Weitere vier Atemschutztrupps
kontrollierten sämtliche Wohnungen auf Verrauchung. Eine
Brandausbreitung über den Lüftungskanal konnte verhindert werden. Das
gesamte Gebäude wurde mittels Hochleistungslüfter entraucht.

Der Löschzug 4, Hörde, wurde bei den Löscharbeiten vom Löschzug 13
der Freiwilligen Feuerwehr Berghofen unterstützt.

Durch den Einsatzleiter wurde das Gebäude vorübergehend für
unbewohnbar erklärt, alle betroffenen Bewohner konnten anderweitig
untergebracht werden.

Den Sachschaden und die genaue Brandursache ermittelt nun die
Polizei.

Vor Ort waren etwa 50 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im
Einsatz.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Dortmund
Einsatzleitstelle - Lagedienst
Harald Böhm-Rother
Telefon: (0231) 845 - 5555


E-Mail: 37pressestelle(at)stadtdo.de
www.feuerwehr.dortmund.de

Original-Content von: Feuerwehr Dortmund, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1571489

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Dortmund

Ansprechpartner: FW-DO
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Autofahrer zu schnell, betrunken und ohne Führerschein unterwegs
Bahnhof Erkrath: 18-Jährige überfallen und ausgeraubt - Erkrath - 1906093
Marl: Auffahrunfall
Breitnau - angebliche Unfallflucht verwandelt sich
Landkreis Schwäbisch Hall: Mehrere Unfälle

Alle SOS News von Feuerwehr Dortmund

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de