. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Überfälle im Dellviertel - Zeugen gesucht

12.12.2016 - 15:50 | 1573020



(ots) - Am vergangenen Wochenende haben sich im
Dellviertel zwei Raubüberfälle ereignet. Die Polizei sucht Zeugen,
die einen der Überfälle beobachtet haben oder Angaben zu den
einzelnen Tätern machen können.

Bereits am vergangenen Freitag (9. Dezember) haben fünf unbekannte
Täter einen jungen Mann auf der Fußgängerbrücke über der A 59 auf der
Straße "Am Güterbahnhof" überfallen. Dem 20-Jährigen, den sie zuvor
nach einer Zigarette gefragt hatten, schlugen sie nieder, stahlen
seine Tasche mit Handy, Geldbörse inklusive zehn Euro Bargeld und
EC-Karte. Anschließend flohen vier Täter in Richtung Güterbahnhof,
einer radelte in Richtung Hauptbahnhof. Der 20-Jährige beschreibt sie
wie folgt: Eine Person soll etwa 1,75 Meter groß und schlank, ein
anderer etwa 1,80 Meter und von normaler Statur sein und einen
Vollbart tragen. Eine weitere Person trug eine helle Collegejacke.
Die Person, die mit dem Fahrrad floh, trug nach seinen Angaben eine
blaue Regenjacke und fuhr ein Damenrad.

Geld, persönliche Dokumente, Sparkassenkarte, 60 Euro Bargeld -
das ist die Beute, die drei unbekannte Täter bei einem Überfall am
frühen Sonntagmorgen (11.Dezember) gegen 2:35 Uhr auf der
Friedrich-Wilhelm-Straße ergaunert haben. Sie raubten einen
39-jährigen Mann aus, der in Richtung Hauptbahnhof unterwegs war und
sich ein Taxi rufen wollte. Er beschreibt die Täter wie folgt: Ein
Täter soll braune Haare, die beiden anderen schwarze Haare haben.
Alle Personen sollen zur Tatzeit dunkel gekleidet und um die 1,85
Meter groß sein.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 unter 0203 280-0.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1573020

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Duisburg

Ansprechpartner: POL-DU
Stadt: Duisburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

ABC-Einsatz für die Feuerwehr -Gasgeruch in Grundschöttel-
Versammlungslage in Dortmunder Nordstadt beendet - Bilanz der Dortmunder Polizei
Feuer im Mehrfamilienhaus 3 Personen durch Feuerwehr gerettet
Verkehrsunfall mit tödlich verletztem Motorradfahrer
Kellerbrand in Bonn-Poppelsdorf - Vermutliche Selbstentzündung eines Putzlappens führte zu Feuerwehreinsatz

Alle SOS News von Polizei Duisburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de