. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Reizgasangriff in Handelsschule löst Feuerwehreinsatz aus

16.12.2016 - 07:21 | 1575556



(ots) - Hamburg-Eppendorf, THMXNOTFNA - Technische
Hilfeleistung mit Gefahrstoffen und Notarzteinsatz, 15.12.2016, 11.43
Uhr, Kellinghusen Straße - Staatliche Handelsschule

Schüler der Staatlichen Handelsschule riefen die Einsatzkräfte,
weil einige von Ihnen aus unbekannter Ursache über Atemwegsreizungen
und Übelkeit klagten. Der alarmierte Notarzt traf an der
Einsatzstelle auf mehrere Personen mit Symptomen, sodass der
Einsatzleiter der Feuerwehr die Räumung des Gebäudes veranlasste. Im
weiteren Verlauf des Einsatzes wurden insgesamt 17 leichtverletzte
Personen gesichtet, rettungsdienstlich versorgt und acht Personen
hiervon mit Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg in umliegende
Notfall-Krankenhäuser befördert. Das Schulgebäude wurde von zwei
Trupps unter schwerem Atemschutz mit Mess- und Spürgeräten überprüft.
Diese stellten fest, dass im zweiten bis vierten Obergeschoss der
Schule ein die Atemwege reizender Stoff versprüht worden war. Die
Analyse durch den Umweltdienst ergab, dass es sich bei dem Stoff um
Reizgas handelte. Nach umfangreichen Belüftungsmaßnahmen wurde die
Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlungsarbeiten übergeben.

Im Einsatz waren insgesamt 36 Einsatzkräfte mit folgenden
Komponenten: Ein Löschzug der Berufsfeuerwehr, ein Führungsdienst,
der Umweltdienst, drei Spezial-Abrollbehälter der Technik- und
Umweltschutzwache, ein Notarzteinsatzfahrzeug sowie acht
Rettungswagen der Feuerwehr Hamburg.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851-4023
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1575556

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Frau setzt Katze im Hardter Wald aus
Mehrere Anzeigen nach Verkehrsunfallflucht
Heidelberg: Kriminalprävention in Heidelberg - erfolgreich oder doch nur teuer? - Einladung zur Podiumsdiskussion
Erwitte - Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall
Brachbach - Pkw-Fahrerin unter Drogeneinfluss

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de