ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Pressemeldung der Polizeiinspektion Boppard vom 18.12.2016

ID: 1577101

(ots) - Wohnungseinbrüche in Boppard-Buchholz

Tatort: 56154 Boppard-Buchholz
Tatzeit:16.12.2016, 19:00 Uhr, bis 16.12.2016, 20:00 Uhr

Am Freitag, 16.12.2016, in der Zeit zwischen 19:00 Uhr und 20:00
Uhr wurde in drei Wohnhäuser im Bopparder Ortsteil Buchholz
eingebrochen. Die Einbrüche ereigneten sich im Bereich Casinostraße
und Bienengarten während der Abwesenheit der Bewohner. Im Schutze der
Dunkelheit hebelten die Täter jeweils Fenster beziehungsweise Türen
im rückwärtigen Bereich der Häuser auf und gelangten so in die
Objekte. Dort wurde vor allem Schmuck entwendet. Bislang fehlt jede
Spur der Täter. Die Polizeiinspektion Boppard sucht daher Zeugen der
Tat und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06742-8090 oder
per E-Mail an piboppard(at)polizei.rlp.de.

Verkehrsunfall mit 1,9 Promille

Unfallort: B 9, Höhe Bopparder Hamm
Unfallzeit: Samstag, 17.12.2016, 06:50 Uhr

Ein 19-jähriger Mann befuhr am Samstag gegen 06:50 Uhr die B 9 bei
Boppard in Richtung Spay. In Höhe des Bopparder Hamms kam er nach
links auf die Gegenspur und stieß frontal mit einem entgegenkommenden
Pkw zusammen. Bei der Unfallaufnahme zeigte sich, dass der junge
Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Alco-Test ergab
eine Alkoholisierung von 1,9 Promille. Glücklicherweise wurde bei dem
Unfall die Fahrerin des entgegenkommenden Pkws nur leicht verletzt.
Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.
Der alkoholisierten Verursacher des Unfalles wird sich im Rahmen
eines Strafverfahrens verantworten müssen. Ihm wird die Fahrerlaubnis
entzogen werden.

Sachbeschädigungen durch Graffitis

Tatort: 56154 Boppard, Schützenstraße
Tatzeit:14.12.2016 - 17.12.2016

An mehreren Stellen wurden in der Schützenstraße in Boppard im
Verlauf der vergangenen Woche Schriftzüge mit schwarzer Farbe auf




eine Lärmschutzwand an den Gleisen sowie eine Mülltonnenbox
aufgesprüht oder gemalt. Die Polizeiinspektion Boppard sucht Zeugen
der Tat und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 06742-8090
oder per E-Mail an piboppard(at)polizei.rlp.de.

Fahrt unter Drogeneinfluss

Tatort: B 9 bei Rhens Tatzeit: 18.12.216, gegen 07:50 Uhr

Bei Verkehrskontrollen in den Morgenstunden des Sonntages wurden
bei einem 25-jährigen Verkehrsteilnehmer aus Boppard Hinweise auf
einen Drogenkonsum festgestellt. Ein vor Ort durchgeführter
Drogenschnelltest erhärtete den Verdacht. Dem Mann wurde eine
Blutprobe entnommen. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt. Wenn sich
bei Untersuchung der Blutprobe der Verdacht bestätigt, muss der
Fahrer neben einem Bußgeld von 500 Euro auch mit der Entziehung
seiner Fahrerlaubnis rechnen.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
http://s.rlp.de/POLPDKO

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Kluse - Einbruch in Werkstatt  Dieseldiebstähle aus LKW
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 19.12.2016 - 10:41 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1577101
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt:

Boppard



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Pressemeldung der Polizeiinspektion Boppard vom 18.12.2016"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizeidirektion Koblenz (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Verkehrsunfallflucht - BMW gesucht ...

In der Nacht von Samstag 25.07. auf Sonntag 26.07. fuhr ein bislang noch unbekannter Pkw die L 117 von der A 48 kommend in Richtung Kobern-Gondorf. Auf einer gerade in der Gefällstrecke kam das Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in ...

Alle Meldungen von Polizeidirektion Koblenz