. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Essen: Schulkinder pfiffen Verkehrssünder aus- wir berichteten- Polizeibeamte kontrollierten erneut an der Altendorfer Kreuzung

19.12.2016 - 17:22 | 1577776



(ots) - 45143 E.- Altendorf:

Am vergangenen Montagmorgen (12. Dezember) übernahmen etwa 100
Grundschulkinder die Verkehrsüberwachung an der großen Altendorfer
Kreuzung Helenenstraße/ Altendorfer Straße/ Oberdorfstraße. Mit
Transparenten, Leuchtwesten und Trillerpfeifen mahnten die Kinder
allzu leichtsinnige Fußgänger, nicht bei Rot über die Straßen zu
laufen. Wir berichteten am gleichen Tag. Heute (Montag, 19. Dezember)
mussten die Polizisten ohne die tatkräftige Unterstützung der
Grundschüler klarkommen. Uniformiert und mit Leuchtwesten bestens
sichtbar, nahmen etwa acht Beamte ihre Kontrollposten an der Kreuzung
ein. Ein Dutzend Verwarnungen waren in kurzer Zeit ausgesprochen. Ob
die Verkehrssünder die Polizisten in ihren Leuchtwesten übersahen
oder die diesmal fehlende Unterstützung der Grundschüler schuld war,
ist noch nicht abschließend geklärt. Auf jeden Fall zogen die
Verstöße für die Verkehrsteilnehmer ein zusätzliches Verwarnungsgeld
mit sich. Selbst ein Autofahrer, der unter den Augen der Beamten sein
Handy nutzte, muss neben dem Ordnungsgeld mit einem zusätzlichen
Punkt in Flensburg rechnen. Die Polizei weist deshalb nochmal darauf
hin, dass jeder Verkehrsteilnehmer auch Vorbild für andere Menschen
im Straßenverkehr ist. Gerade die Kleinsten schauen genau hin, wie
sich Ältere verhalten. Der schnelle Schritt über die Rotlicht
zeigende Ampel, kann schon morgen für "kleine Nachahmer" schrecklich
enden. Peke




Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen(at)polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Original-Content von: Polizei Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1577776

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Essen

Ansprechpartner: POL-E
Stadt: Essen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung des PK Peine für den Bereich Peine für die Zeit vom 18.10.2019, 12 Uhr bis zum 19.10.2019, 11 Uhr
Festnahme am Bahnhof Offenburg
Lkw abgebrannt - Die Polizei sucht Zeugen
Großkontrollstelle "Flashpoint" an der B 28 bei Kehl
Verkehrsunfall mit verletzter Person

Alle SOS News von Polizei Essen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de