. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mit Augenzwinkern: Hitliste der meist geklauten Weihnachtsgeschenke; Kopfhörer sind stark im Kommen; falsche Fingernägel und Toilettenpapier am Statistikende

22.12.2016 - 11:54 | 1579529



(ots) - Auch in diesem Jahr wieder: die
Hitliste der Gegenstände, die in der Region in den letzten Wochen am
häufigsten gestohlen wurden und bei denen anzunehmen ist, dass sie
mancherorts unter einem Weihnachtsbaum landen.

Diese Hitliste beruht auf eine Auswertung der Ladendiebstähle vom
2.11. bis 21.12.2016 in der gesamten StädteRegion Aachen und zeigt,
was derzeit "angesagt" ist. In den Gesamtkategorien hat sich im
Vergleich zum Vorjahr nicht viel getan, bei Platz 3 und 4 hat es
einen Tausch gegeben.

Unangefochten auf Platz 1 ist wie im Vorjahr Bekleidung: von der
feinen Unterwäsche mit Reizfaktor über Pulli, Hemd, Rock und Hose war
nahezu alles vertreten. Die Täter waren bei diesem Delikt eher
Täterinnen.

Platz 2 belegen die Kosmetikartikel. Sowohl Männlein als auch
Weiblein gehörten zu den Erwischten. Bevorzugtes Diebesgut waren vor
allem Premiummarken. Die meist erfassten Tatorte bei diesem Delikt
waren die Parfümabteilungen größerer Kaufhäuser.

Alkohol, im vergangenen Jahr noch auf Platz 3, rutschte auf den
vierten Platz und wurde von den Elektronikartikeln (wie 2014) wieder
überflügelt. Vor allem Kopfhörer - egal ob für ins Ohr oder
vollflächig bedeckend - sorgte aufgrund "starker Nachfrage" für den
Sprung nach oben. Aus polizeilicher Sicht bleibt nur zu hoffen, dass
die Accessoires im öffentlichen Verkehrsraum nicht ausgereizt werden.

Ganz am Ende der Hitliste landeten Artikel wie Postkarten,
Dekoartikel, Zigaretten, falsche Fingernägel und Toilettenpapier.
Wobei Letzteres wohl kaum unter einem Tannenbaum anzunehmen ist.

Regional waren geringe Unterschiede in den Bedürfnissen der Täter
und Täterinnen feststellbar. Wobei in den ländlicheren Bereichen als
bevorzugtes Diebesgut Spirituosen ausgemacht wurden.

Rein statistisch gesehen ist dieser Schluss eher ein bisschen


unfair, da lediglich drei Taten in ländlicheren Bereichen
protokolliert wurden.

Ihnen allen ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes Neues Jahr
2017. Bleiben Sie gesund und von jeglichem Unheil verschont.

Die Pressestelle der Aachener Polizei, Sandra Schmitz, Petra
Wienen, Werner Schneider und Paul Kemen




Rückfragen bitte an:

Polizei Aachen
Pressestelle

Telefon: 0241 / 9577 - 21211
Fax: 0241 / 9577 - 21205

Original-Content von: Polizei Aachen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1579529

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Aachen

Ansprechpartner: POL-AC
Stadt: StädteRegion Aachen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Aachen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de