. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zeitweise erhöhtes Einsatzaufkommen im Rettungsdienst

25.12.2016 - 07:28 | 1580790



(ots) -
Im Einsatz waren alle Feuer- und Rettungswachen der
Berufsfeuerwehr und die Rettungsdienstverstärkung der
Mönchengladbacher Hilfsorganisationen.

In der Mittagszeit des Heiligabend war ein erhöhtes
Einsatzaufkommen des Retttungsdienstes in Mönchengladbach zu
verzeichnen. Zeitweise waren zeitgleich 19 Einsätze zu bewältigen, so
dass die Rettungsdienstverstärkung eingesetzt werden musste. Darüber
hinaus wurde auf Notarzteinsatzfahrzeuge der benachbarten Kreise und
zusätzliche Krankentransportwagen zurück gegriffen. In der Leitstelle
der Feuerwehr mussten zu diesem Zeitpunkt alle sechs Arbeitsplätze
besetzt werden. Die Rettungsdienstverstärkung wird durch die
Mönchengladbacher Hilfsorganisationen ASB, DRK, JUH und MHD gestellt
und unterstützt - vergleichbar einer Freiwilligen Feuerwehr - mit
qualifizierten ehrenamtlichen Kräften den Rettungsdienst der Stadt.
Dafür steht den Hilfsorganisationen ein städtischer Rettungswagen zur
Verfügung. Insgesamt war das Einsatzaufkommen mit 101 Einsätzen in
Notfallrettung (83) und Krankentransport (18) an Heiligabend deutlich
erhöht.

Einsatzleiter: Branddirektor Dirk Schattka




Rückfragen bitte an:

Stadt Mönchengladbach
Fachbereich 37 - Feuerwehr
Führungs- und Lagezentrum
Stockholtweg 132
41238 Mönchengladbach
Telefon: 02166/9989-0
Fax: 02166/9989-2114
Pressebetreuung: 02166/9786535
E-Mail: leitstelle.feuerwehr(at)moenchengladbach.de
http://www.feuerwehr-mg.de/

Original-Content von: Feuerwehr M?nchengladbach, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1580790

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MG
Stadt: Mönchengladbach, gesamtes Stadtgebiet, Heiligabend



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung
Radfahrer wird auf Gehweg gegen PKW gestoßen - Zeugen gesucht
Pressemeldung des Polizeipräsidium Heilbronn mit einem Bericht aus dem Neckar-Odenwald-Kreis
Verkehrsunfall mit einer tödlich verletzen Person, Steinfurt Borghorst, Westfalenring / Grottenkamp, Sonntag, 15.12.2019, 18:14 Uhr
Schwerer Verkehrsunfall auf der B 42 in Vallendar

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de