. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Drogerie im Dortmunder Hauptbahnhof - Kunde rastet aus - 1.500 Euro Schaden - Bundespolizei ermittelt gegen 40-Jährigen

25.12.2016 - 17:11 | 1580969



(ots) - Einen Schaden in Höhe von circa 1.500,- Euro
verursachte ein 40-jähriger Mann am heiligen Abend (24. Dezember) in
einer Drogerie im Dortmunder Hauptbahnhof. Dabei verletzte er zudem
einen Kunden sowie einen Mitarbeiter der Drogerie.

Gegen 15:30 Uhr hielt sich der 40-Jährige kamerunische
Staatsangehörige in der Drogerie auf. Offensichtlich wollte der Mann
dort Parfüm kaufen. Darum soll er sich über eine Theke hinweg gebeugt
und so an der Parfümauslage bedient haben. Hierdurch löste er einen
Alarm aus. Eine Mitarbeiterin bat daraufhin den Kunden sich zu
gedulden, bis jemand der zuständigen Fachabteilung ihn bedienen
würde.

Darüber soll sich der 40-jährige extrem echauffiert und lautstark
seinen Unmut gegen die nach seiner Meinung respektlose Behandlung
ausgedrückt haben. Weil er sich nicht beruhigte, bat ein Mitarbeiter
den kamerunischen Staatsangehörigen, das Geschäft zu verlassen.
Dieser soll daraufhin die Mitarbeiter als Rassisten tituliert haben.

Deshalb soll ein Mitarbeiter versucht haben, den 40-Jährigen aus
dem Laden zu schieben. Dieser wiederum soll plötzlich mehrere Kerzen
aus der Auslage entnommen und diese auf den Mitarbeiter geworfen
haben. Dabei wurde der Mitarbeiter und ein Kunde, der ebenfalls von
einer Kerze getroffen wurde, leicht verletzt.

Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung soll der renitente
Dortmunder sein Opfer zudem mit Faustschlägen verletzt haben. Auch
eine technische Einrichtung zur Verhinderung von Diebstählen, im
Ausgangsbereich des Geschäfts, wurde dabei zerstört. Hierdurch
entstand ein Gesamtschaden von circa 1.500 Euro.

Die Bundespolizei leitete gegen den 40-jährigen Kameruner ein
Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung, Sachbeschädigung,
Hausfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung ein.






Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund

Volker Stall
Telefon: 0231 562247-132
Mobil: 0173 7150710
E-Mail: bpoli.dortmund.presse(at)polizei.bund.de

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1580969

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Ansprechpartner: BPOLD STA
Stadt: Dortmund

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de