. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zeugen nach Unfallfluchten in Dillenburg, Ehringshausen und Braunfels gesucht

02.01.2017 - 11:05 | 1585051



(ots) -

--

Nach Verkehrsunfallfluchten im Lahn-Dill-Kreis bitten die
Ermittler der Polizeistationen um Mithilfe. Zeugen, die die
Zusammenstöße beobachtet haben oder die Angaben zu den Unfallfahrern
oder dessen beschädigten Fahrzeugen machen können, werden gebeten
sich an die Ordnungshüter zu wenden.

Dillenburg-Frohnhausen: X3 mit Schaden gesucht -

In der Brühlstraße krachte ein unbekannter Autofahrer gegen eine
Grundstücksmauer und machte sich anschließend aus dem Staub. Der
Flüchtige kam am 23.12.2016 (Freitag), gegen 22.55 Uhr mit seinem
Wagen von der Fahrbahn ab und krachte gegen die Mauer. Dabei verlor
er Fahrzeugteile von seinem Auto. Derzeit gehen die Ermittler davon
aus, dass der Unbekannte einen BMW X3 (Baujahr 2004) lenkte. Der
Wagen muss auf der linken vorderen Seite, am Kotflügel, der
Stoßstange und der Felge Beschädigungen aufweisen. Die Polizei sucht
Zeugen und fragt: Wer hat den Unfall einen Tag vor Heiligabend
beobachtet? Wo ist ein BMW X3 älteren Baujahrs mit einer Beschädigung
an der vorderen linken Seite aufgefallen? Hinweise erbittet die
Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg-Frohnhausen: Geparkten Sharan touchiert -

Einen Schaden von rund 1.500 Euro ließ ein flüchtiger Unfallfahrer
an einem in der Lindenstraße geparkten VW Sharan zurück. Der
silberfarbene Van parkte in der Nacht von Mittwoch (28.12.2016) auf
Donnerstag (29.12.2016) vor der Hausnummer 1. Vermutlich beim
Vorbeifahren touchierte der Unfallfahrer den Außenspiegel sowie den
Kotflügel vorne links. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei
unter Tel.: (02771) 9070.

Dillenburg: Nach Parkplatzrempler geflüchtet -

Einem Kunden des EDEKA-Marktes in der Rolfesstraße bleibt sein
Einkauf am 27.12.2016 (Dienstag) in schlechter Erinnerung. Zwischen


16.00 Uhr und 19.00 Uhr stellte er seinen weißen 1-er BMW in der Nähe
des Haupteinganges ab. In dieser Zeit touchierte ein Unbekannter beim
Ein- oder Ausparken die hintere Stoßstange sowie den hinteren Radlauf
auf der Fahrerseite und verursachte so einen Schaden von mindestens
600 Euro. Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.:
(02771) 9070.

Ehringshausen: Mülltonnen umgefahren -

Vergangene Woche löste ein flüchtiger Unfallfahrer eine
Kettenreaktion aus. Der Autofahrer war am 27.12.2016 (Dienstag),
gegen 07.00 Uhr von Werdorf nach Ehringshausen hineingefahren. In
Höhe einer Kfz-Werkstatt standen zwei schwarze Mülltonnen zur Leerung
auf dem Gehweg bereit. Der Unbekannte kam mit seinem Wagen nach
rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die Tonnen. Diese
schleuderten in Richtung Hof und krachten gegen eine dort abgestellte
Mercedes A-Klasse. Die Schäden am Benz belaufen sich auf rund 200
Euro. Die beschädigten Tonnen werden weitere 200 Euro kosten.
Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050.

Braunfels: Unfallflucht ohne Führerschein

Am Donnerstagabend vergangener Woche (29.12.2016) krachte gegen
19.30 Uhr ein BMW - Fahrer in der Gebrüder-Wahl-Straße in Höhe eines
Restaurants in eine Natursteinmauer. Trotz eines platten Reifens fuhr
er ein Stück weiter, stellte den Wagen dann aber doch ab und ließ
sich - ohne die Polizei zu informieren - von einem Freund abholen.
Wenige Stunden später erschien der 23-jährige aus dem Landkreis
Limburg-Weilburg auf der Polizeistation in Weilburg und stellte sich.
Da er derzeit nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, hatte er Panik
bekommen und war von der Unfallstelle geflüchtet. Der
Unfallfluchtermittler der Wetzlarer Polizei sucht nun Zeugen des
Unfalls, um die Angaben des Flüchtigen überprüfen zu können. Wer hat
den Crash am Donnerstag vergangener Woche, gegen 19.30 Uhr in der
Gebrüder-Wahl-Straße beobachtet? Hinweise erbittet die Wetzlarer
Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

Guido Rehr, Pressesprecher




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Lahn-Dill
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hindenburgstr. 21
35683 Dillenburg
Tel.: 02771/907 120
Fax: 02771/907 129

E-Mail: poea-ld.ppmh(at)polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Lahn-Dill, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1585051

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Lahn-Dill

Ansprechpartner: POL-LDK
Stadt: Dillenburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Lahn-Dill

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de