. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Montag 02.01.2017, Ratingen West: Vier Einsatze am Abend im Stadtteil West beschäftigten die Feuerwehr Ratingen.

02.01.2017 - 22:51 | 1585645



(ots) -
Viermal wurde die Ratinger Feuerwehr am Abend in den Ratinger
Stadtteil West gerufen.

Um 17.41 Uhr wurde die Feuerwehr Ratingen zu einen gasähnlichen
Geruch auf die Bergiusstaße alarmiert. Anwohner klagten über einen
ätzenden Geruch im Hausflur. Beim Eintreffen konnten die
Einsatzkräfte aber mit Hilfe des Hausmeisters schnell die Ursache
klären und Entwarnung geben. Ein am Nachmittag aufgebrachtes
Reinigungsmittel zur Bodenpflege verbreitete einen beißenden Geruch.
Der Hausflur wurde gelüftet und die Einsatzkräfte konnten schnell
wieder einrücken.

Um 18.30 Uhr hörten die Bewohner eines Hochhauses auf der Jenaer
Straße mehrere Rauchmelder im Keller des Hauses piepsen und riefen
folgerichtig die Feuerwehr zu Hilfe . Auch hier konnten die
Einsatzkräfte nach umfangreicher Erkundung im Keller Entwarnung
geben. Eine Gefahrenquelle für die Auslösung gleich mehrerer
Rauchmelder konnte nicht gefunden werden, so das wohl eher eine
Manipulation durch Dritte für die Auslösung der Melder angenommen
werden muss.

Ernster wurde es in einem Hochhaus auf der Dieselstraße um 19.45
Uhr. Dort brannte im Hausflur ein Kinderwagen und der Bandrauch
verteilte sich im Treppenraum. Ein umsichtiger Bewohner brachte den
brennenden Kinderwagen ins Freie, wo er von der Feuerwehr abgelöscht
wurde. Der verrauchte Treppenraum wurde von den Einsatzkräften
mittels Hochdruckentlüfter rauchfrei geblasen und alle Bewohner
konnten zurück in ihre Wohnungen.

Küchenbrand hieß es um 21.40 Uhr auf der Otto-Hahn Straße. Ein
Topf hatte auf dem Herd Feuer gefangen und die Flammen drohten auf
die Küchenzeile überzugreifen. Der beherzte Einsatz eines
Hausbewohners verhinderte auch hier Schlimmeres. Mit einem
Feuerlöschers wurden die Flammen von ihm im letzten Moment schon vor


dem Eintreffen der Feuerwehr abgelöscht, so dass sich der Schaden auf
eine leicht verrußte Küchezeile beschränkte.

Bei allen vier Einsätzen waren die Löschzüge der Berufsfeuerwehr
und des für den Stadtteil West zuständigen Löschzug 3 -Tiefenbroich -
und der Löschzug 4 - Lintorf- beteiliget.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Ratingen
Michael Wolfsdorf
Telefon: 02102/550 37777
Fax: 02102/5509370
E-Mail: michael.wolfsdorf(at)ratingen.de
www.feuerwehr-ratingen.de

Original-Content von: Feuerwehr Ratingen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1585645

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Ratingen

Ansprechpartner: FW Ratingen
Stadt: Ratingen

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Ratingen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de