. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zahlreiche Festnahmen bei Kontrollen im Hauptbahnhof Karlsruhe

Bundespolizei vollstreckt sieben Haftbefehle

09.01.2017 - 12:20 | 1589096



(ots) - Am vergangenen Wochenende konnten Beamte der
Bundespolizei-inspektion Karlsruhe im Hauptbahnhof Karlsruhe gleich
vier Männer festnehmen und insgesamt sieben Haftbefehle vollstrecken.

Den Anfang zahlreicher Festnahmen stelle die Kontrolle eines
28-jährigen Mannes am Freitag gegen 16 Uhr dar, der durch die
Staatsanwaltschaft Karlsruhe gleich mit zwei Haftbefehlen gesucht
wurde. Der aus Rumänien stammende Mann wurde wegen Erschleichen von
Leistungen zu Geldstrafen von 600 Euro, ersatzweise 30 Tagen Haft,
verurteilt.

Nur 20 Minuten später wurde ein 22-jähriger Pole festgenommen, da
gegen ihn drei Haftbefehle der Staatsanwaltschaft Karlsruhe wegen
Diebstahls vorlagen. Er wurde zu Geldstrafen in Höhe von 1.150 Euro,
ersatzweise 115 Tagen Haft, verurteilt.

Die beiden Festgenommenen konnten die Geldstrafen nicht bezahlen
und wurden in die Justizvollzugsanstalt Karlsruhe eingeliefert.

Etwas mehr Glück hatte ein Mann am Samstagabend. Gegen den
26-jährigen Rumänen lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft
Karlsruhe, wegen Diebstahls vor. Ein Freund konnte die Geldstrafe in
Höhe von 140 Euro bezahlen, sodass dem Mann die 20-tägige
Ersatzfreiheitsstrafe erspart blieb.

Eine weitere Kontrolle gegen 23:45 Uhr führte dann erneut zur
Festnahme eines 26-jährigen Spaniers der wegen Fahren ohne
Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe von 900 Euro ersatzweise 30 Tagen
Haft, verurteilt wurde. Zwar konnte sein Vater die Geldstrafe
begleichen, da der junge Mann aber zudem Betäubungsmittel mit sich
führte, muss er sich nun einem Ermittlungsverfahren wegen Verstoß
gegen das Betäubungsmittelgesetz stellen.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Karlsruhe
Sascha Roth
Telefon: 0721 12016 - 104
E-Mail: bpoli.karlsruhe.oea(at)polizei.bund.de


www.bundespoizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1589096

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Ansprechpartner: BPOLI-KA
Stadt: Karlsruhe

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Radfahrer mit zuviel Promille
Joggender Polizist meldet verdächtigen Fahrer
Randalierer wurde in eine Polizeizelle verbracht
3 Fahrzeuge kollidieren mit Wildschweinrotte (Landkreis Vorpommern-Rügen)
Rotlichtfahrt führte zur Kontrolle, Fahrerin betrunken

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Karlsruhe

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de