. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Berauscht, mit falschen Kennzeichen und ohne Führerschein auf drei Reifen unterwegs

09.01.2017 - 13:26 | 1589195



(ots) -
Ein Zeuge meldete am Sonntagabend über den Polizeinotruf einen
roten Opel Corsa mit einem Kennzeichen aus "HSK", der am
"Graf-von-Galen-Ring" mit nur drei Reifen unterwegs war und vorne
rechts auf der Felge fuhr. Die alarmierten Beamten trafen den
42-jährigen Fahrzeugführer aus Wickede gegen 23.50 Uhr im Bereich des
Berliner Platzes an. Dieser stand neben seinem Opel und hatte diesen
bereits mit einem Wagenheber aufgebockt. Warum er den Reifen verloren
hat, konnte der Mann nicht sagen. Bei ihm befand sich seine
40-jährige Freundin. Während der anschließenden Kontrolle stellten
die Polizisten fest, dass der 42-Jährige betrunken war. Er gab zu,
dass er Alkohol, Cannabis und Kokain konsumiert hat. Außerdem stellte
sich heraus, dass der Mann über keine gültige Fahrerlaubnis verfügt
und die an dem eigentlich abgemeldeten Opel angebrachten Kennzeichen
nicht zu diesem gehörten. Diese stammen aus einem Diebstahl in
Arnsberg. Zwecks Durchführung einer Blutprobe sollte der 42-Jährige
in ein Hagener Krankenhaus gebracht werden. Da er immer aggressiver
wurde und die Beamten massiv beleidigte, musste ihm Handschellen
angelegt werden. Während der Kontrolle beleidigte auch seine Freundin
die Beamten in sehr massiver Art und Weise. Bei der Durchführung der
Blutprobe im Krankenhaus beleidigt der Mann mehrere
Krankenschwestern. Gegen ihn und seine Freundin wurde ein
Strafverfahren eingeleitet. Nach der Blutprobenentnahme konnte er das
Krankenhaus verlassen. Der Grund für den Reifenverlust am Opel konnte
bisher nicht geklärt werden. Ob und inwieweit das Fahrzeug an einem
Verkehrsunfall beteiligt war, ist derzeit Gegenstand der
Ermittlungen. Sachdienlich Hinweise bitte unter der 02331 - 986 2066.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Tino Schäfer
Telefon: 02331/986 15 12


Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1589195

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Drei schwerverletzte Personen nach Arbeitsunfall in Worms-Horchheim
+++Abschlussmeldung++++: Fund einer Panzergranate im Bereich Bochum-Riemke
Raubüberfall auf Tankstelle - Täter konnten festgenommen werden
Lahr - Tödlich verletzt
Unfall mit Verletzter Fußgängerin - verursachender Fahrradfahrer flüchtet

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de