. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuer in Mehrfamilienhaus, sieben Erwachsene und zwei Kinder gerettet, niemand verletzt

09.01.2017 - 17:41 | 1589445



(ots) -
Am Mittag ist in Essen-Altendorf an der Heinitzstraße im zweiten
Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses mit zwölf Parteien ein Feuer
ausgebrochen. Durch den sehr intensiven Brand breitete sich das Feuer
über durchgebrannte Fenster in die darüber liegende Wohnung aus. Um
ein Haar wäre auch ein Fenster einer Wohnung im vierten Obergeschoss
geborsten. Bereits auf der Anfahrt bekamen die Einsatzkräfte die
Information, dass in der Brandwohnung zwei Personen am Fenster
stünden und zu springen drohten. Die ersteintreffenden Kräfte der
Feuerwache Borbeck brachten zunächst ein Sprungpolster in Stellung,
retteten die beiden jungen Männer (22 und 27 Jahre alt) jedoch mit
der Drehleiter. Weitere Personen konnten unter Fluchthauben durch den
Treppenraum in Sicherheit gebracht werden. Parallel zur
Brandbekämpfung mit mehreren Rohren im Innen- und Außenangriff
betreute ein Trupp im vierten Geschoss eine junge Frau (28) und ihre
beiden Kinder (3 Jahre und 8 Monate) in ihrer rauchfreien Wohnung.
Erst als der Treppenraum mittels Hochdrucklüfter rauchfrei geblasen
war, wurden sie ins Freie geleitet und vom Notarzt untersucht.
Insgesamt retteten die Feuerwehrleute sieben Erwachsene und zwei
Kinder, nach ärztlicher Untersuchung war klar, dass niemand verletzt
war. Nach Belüftungsmaßnahmen und Schadstoffmessungen konnten neun
der insgesamt zwölf Wohneinheiten wieder freigegeben werden. Die
Feuerwehr war mit 50 Einsatzkräften vor Ort, die Heinitzstraße war
für rund eine Stunde komplett gesperrt, die Straßenbahnen der Linie
101 steckten fest. (MF)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Essen
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mike Filzen
Telefon: 0201 12-37014
Fax: 0201 12-37921
E-Mail: mike.filzen(at)feuerwehr.essen.de

Original-Content von: Feuerwehr Essen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1589445

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Essen

Ansprechpartner: FW-E
Stadt: Essen-Altendorf, Heinitzstraße, 09.01.2017, 13.55 Uhr

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen auf der B111 bei Lühmannsdorf (LK VG)
Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten Fahrzeugführerin
Person hinter verschlossener Tür
Öffentlichkeitsfahndung nach dem 57-jährigen Helmut Höner aus Gelbensande
190721-7. Eine schwerverletzte Frau bei Verkehrsunfall mit E-Scooter in Hamburg-Altstadt

Alle SOS News von Feuerwehr Essen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de