. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfall mit einem LKW auf der BAB 43 - keine Verletzten

11.01.2017 - 13:19 | 1590561



(ots) -
Am Vormittag des 11. Januar 2017 kam es um 10:30 Uhr zu einem
Verkehrsunfall mit einem Lastkraftwagen (LKW) auf der Bundesautobahn
BAB 43 auf Recklinghäuser Stadtgebiet. Bei dem Verkehrsunfall blieben
alle Unfallbeteiligten unverletzt.

Um 10:30 Uhr lief die erste Meldung über die Notrufnummer 112 auf
der Kreisleitstelle Recklinghausen ein, welche von einem
Verkehrsunfall mit einem LKW auf der Bundesautobahn BAB 43 in
Fahrtrichtung Münster auf Höhe der Abfahrt Recklinghausen/Herten
berichtete. Aufgrund der Schilderungen des Meldenden alarmierte der
Leitstellendisponent das Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF) der Feuer-
und Rettungswache sowie den Rettungsdienst mit Rettungswagen (RTW)
und Notarzt unter dem Alarmstichwort "VU 1".

Am Einsatzort zeigte sich, dass ein LKW aus unbekannter Ursache
gegen die rechte Fahrbahnbegrenzung gefahren war und sich hierdurch
den Kraftstofftank aufgerissen hatte. Die Zugmaschine und der Trailer
hatten sich voneinander gelöst und standen nun getrennt voneinander
auf der Fahrbahn, die Zugmaschine stand zur Hälfte auf der Fahrbahn
entgegen der Fahrtrichtung. Der LKW-Fahrer (48 Jahre, männlich)
befand sich beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits unverletzt
außerhalb des Fahrerhauses.

Der Fahrer des LKW wurde vorsorglich rettungsdienstlich
untersucht, musste aber nicht ins Krankenhaus transportiert werden.
Der alarmierte Notarzt der Berufsfeuerwehr Herten musste nicht mehr
tätig werden.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Recklinghausen sicherten die
Unfallstelle ab und streuten die auslaufenden Betriebsstoffe ab. Der
noch im Tank befindliche Kraftstoff wurde aufgefangen.

Für den Zeitraum der Einsatzmaßnahmen mussten beide Fahrbahnen
komplett gesperrt werden. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde der


Verkehr auf der Parallelfahrbahn der Abfahrt an der Unfallstelle
entlang geführt. Trotz dessen entstand ein nicht unerheblicher
Rückstau.

Der Einsatz dauerte anderthalb Stunden an, im Einsatz waren
insgesamt 15 Einsatzkräfte, hierunter auch ein Rettungsmittel der
Berufsfeuerwehr Herten.

Die Unfallstelle wurde zwecks Unfallaufnahme an die
Autobahnpolizei übergeben.

Zur Unfallursache und Höhe des Sachschadens kann die Feuerwehr
keine Aussage treffen.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Recklinghausen
Pressesprecher
Christian Schell
Telefon: 02361-30699 1430
Mobil: 01525-9180490
E-Mail: christian.schell(at)feuerwehr-recklinghausen.de
http://www.feuerwehr-recklinghausen.de/

Original-Content von: Feuerwehr Recklinghausen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1590561

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Recklinghausen

Ansprechpartner: FW-RE
Stadt: Recklinghausen

Keywords (optional):
unfall,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Bietigheim-Bissingen: Vermisster 15-jähriger Jugendlicher aufgefunden
Autoüberschlägt sich auf der A46 bei Arnsberg - Fahrer wird schwerverletzt
(1339) Fußgänger stürzt vor Auto und wird tödlich verletzt
BAB 3, FR Köln, Gemarkung 56244 Sessenhausen - Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person
Warendorf. Unfallverursacher gesucht

Alle SOS News von Feuerwehr Recklinghausen

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de