ProSOS

ProSOS - Portal fuer Sicherheit, Rettung und Schutz

 

Trickdiebe: Senioren im Stadtgebiet bestohlen

ID: 1590764

(ots) - Diebe haben in den vergangenen zwei Tagen
mehreren Senioren mit dem Zettel- und Wasserwerkertrick Geld
gestohlen.

In Bruckhausen hatte sich ein Täter am vergangenen Montag (9.
Januar) gegen 10 Uhr mit dem Zetteltrick Zugang zur Wohnung einer
91-jährigen Frau verschafft. Er gab vor, Medikamente für eine
Nachbarin abgeben zu wollen. Deswegen bat er um Zettel und Stift,
damit er eine Nachricht hinterlassen könne. Die ältere Dame ließ den
fremden Mann in die Wohnung, versorgte ihn mit einem Glas Wasser und
dem gewünschten Schreibzeug. Gestern bemerkte die 91-Jährige dann,
dass der Mann ihr Bargeld entnommen hatte und stellte Strafanzeige.

Gestern Mittag (10. Januar) sind zwei Täter an verschiedenen
Stellen im Stadtgebiet (Laar, Untermeiderich, Großenbaum) mit dem
Wasserwerkertrick in drei Wohnungen gelangt. In zwei Fällen waren die
Diebe mit dem Trick erfolgreich, unter anderem bei einer 82-jährigen
Frau auf der Scholtenhofstraße in Laar.

Die Täter berichteten der älteren Dame von einem Rohrbruch im
angrenzenden Haus und dass sie nun die Leitungen prüfen müssten.
Während der scheinbaren Überprüfung der Leitung befragte einer der
beiden Täter die Seniorin, ob sie 200 Euro wechseln könne. Sie sagte,
dass sie kein Geld im Hause habe. Der Täter im Badezimmer forderte
sie danach auf, dass sie das warme Wasser laufen zu lassen. Als die
82-Jährige kurze Zeit später nach den Tätern rief und keine Reaktion
erhielt, bemerkte sie, dass die beiden falschen Wasserwerker die
Wohnung mit ihrem Schmuck verlassen hatten. Sie beschreibt die Täter
wie folgt: Beide sollen zwischen 35 und 40 Jahre alt und etwa 1,80
Meter groß sein und eine stabile Statur haben. Einer trug zur Tatzeit
eine dünnere, längere Jacke und einen Hut.

In allen Fällen bittet die Polizei um Hinweise: Wer genauere




Angaben zu Taten oder Tätern machen kann, meldet sich bitte
telefonisch beim Kriminalkommissariat 32 unter 0203/280-0. Im
Internet finden sich unter polizei-beratung.de auch viele Tipps, wie
Senioren sich vor Trickdieben schützen können. Grundsätzlich rät die
Polizei älteren Menschen dazu, fremde Menschen in die Wohnung zu
lassen, im Zweifelsfall vertrauenswürdige Nachbarn und Verwandten um
Hilfe zu bitten und bei den Amtspersonen immer den Ausweis zu
verlangen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Duisburg
- Pressestelle -
Polizeipräsidium Duisburg
Telefon: 0203/2801046
Fax: 0203/2801049

Original-Content von: Polizei Duisburg, übermittelt durch news aktuell


Themen in diesem Fachartikel:


Unternehmensinformation / Kurzprofil:
drucken  als PDF  an Freund senden   Düsseltal: Geländewagen touchiert parkenden Pkw und kippt auf die Seite - Fahrerin verletzt  (Eutingen im Gäu)  Geschwindigkeit in Gegenverkehr geraten
Bereitgestellt von Benutzer: ots
Datum: 11.01.2017 - 15:45 Uhr
Sprache: Deutsch
News-ID 1590764
Anzahl Zeichen: 0

Kontakt-Informationen:
Ansprechpartner: POL-DU
Stadt:

Duisburg



Kategorie:

Polizeimeldungen



Dieser Fachartikel wurde bisher 0 mal aufgerufen.


Der Fachartikel mit dem Titel:
" Trickdiebe: Senioren im Stadtgebiet bestohlen"
steht unter der journalistisch-redaktionellen Verantwortung von

Polizei Duisburg (Nachricht senden)

Beachten Sie bitte die weiteren Informationen zum Haftungsauschluß (gemäß TMG - TeleMedianGesetz) und dem Datenschutz (gemäß der DSGVO).

Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt ...

Ein Ladendetektiv hat am Montagnachmittag (27. Juli, 16:30 Uhr) in einem Supermarkt auf der Kommandantenstraße einen mutmaßlichen Dieb beobachtet. Der 33-Jährige soll drei Flaschen Schnaps in seinen Rucksack gesteckt und das Geschäft verlassen ha ...

Wanheimerort: Abbiegeunfall mit verletztem Kind ...

Am Montagvormittag (27. Juli, gegen 11:10 Uhr) sind auf der Kreuzung Wanheimer- und Fischerstraße zwei Autos zusammengestoßen: Eine 54 Jahre alte Opel-Fahrerin hatte von der Fischer- nach links in die Wanheimerstraße abbiegen wollen und übersah d ...

Alle Meldungen von Polizei Duisburg