. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Feuerwehr Hamburg dichtet Gefahrstoff-Leckage in Lebensmittelproduktionsbetrieb ab.

12.01.2017 - 17:13 | 1591503



(ots) - Hamburg-Hammerbrook, THMX(Technische Hilfeleistung
mit Gefahrstoffen), 12.01.2017,13.46 Uhr, Grüner Deich

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Hamburg wurden zu einer
Betriebsstörung in einem Produktionsbetrieb für Lebensmittel gerufen.
Aufgrund der Notrufmeldung wurde durch den Führungs- und Lagedienst
der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg ein Löschzug, ein
Führungsdienst, der Umweltdienst, ein Rettungswagen, sowie die
Spezialkräfte der Technik- und Umweltschutzwache und der
Pressesprecher der Berufsfeuerwehr alarmiert. Betriebsmitarbeiter
hatten bei Wartungsarbeiten eine Undichtigkeit am Deckel eines
Produkttanks festgestellt. Die Einsatzkräfte sicherten die
Einsatzstelle ab und stellten nach der Erkundung durch einen Trupp in
Chemikalienschutzanzügen unter umluftunabhängigem Atemschutz fest,
dass durch eine Leckage an einer Dichtung eine sehr geringe Menge
hochprozentiger Salzsäure in eine für Schadenfälle vorgesehene
Auffangwanne getropft war. Personen wurden nicht verletzt und eine
Gefahr für die Umwelt und die Bevölkerung bestand nicht. Nachdem die
Leckage mit Unterstützung der Fachkräfte der Technik- und
Umweltschutzwache der Feuerwehr Hamburg abgedichtet werden konnte,
wurde die Einsatzstelle der Umweltbehörde sowie der Betriebsleitung
übergeben. Eingesetzt waren insgesamt 35 Einsatzkräfte der Feuerwehr
Hamburg.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Hamburg
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Torsten Wesselly
Telefon: 040/42851-4023
E-Mail: presse(at)feuerwehr.hamburg.de
http://www.feuerwehr.hamburg.de

Original-Content von: Feuerwehr Hamburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1591503

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Hamburg

Ansprechpartner: FW-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

(PF/Enzkreis) - Ermittlungen nach Brandstiftungsdelikten an Kraftfahrzeugen führen zur Festnahme eines Tatverdächtigen
Resumee zur ersten Sirenenprobe der Stadt Bergisch Gladbach
Essen auf Herd
Fußballspiel der Regionalliga West zwischen Rot-Weiß-Oberhausen und dem FC Schalke 04 (U23), am 07.12.2019 im Stadion Niederrhein
Schwegenheim - Hausbesitzer verjagt Einbrecher, Polizeihubschrauber im Einsatz

Alle SOS News von Feuerwehr Hamburg

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de