. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Zeugenaufruf!

Vahrenwald: Duoüberfällt Pizzaboten

15.01.2017 - 12:25 | 1592761



(ots) - Am späten Samstagabend (14.01.2017), gegen 23:50
Uhr, haben zwei bislang unbekannte Täter einen 20 Jahre alten
Pizzaboten am Grenzweg überfallen und sind mit Geld geflüchtet. Die
Polizei sucht Zeugen.

Über seine Zentrale hatte der Bote einen Auftrag zur Auslieferung
einer Pizza in den Grenzweg bekommen. An der vermeintlichen
Örtlichkeit angekommen, konnte der 20-Jährige jedoch den Besteller
nicht ausfindig machen.

Als er sich wieder auf den Weg zu seinem Auto machte, machten zwei
Personen auf einem nahegelegenen Spielplatz auf sich aufmerksam.

In der Annahme, es würde sich um die Besteller handeln, ging der
Auslieferer zu dem Duo.

In diesem Moment forderten die Unbekannten die Herausgabe von
Geld.

Nachdem der 20-Jährige zunächst abgelehnt hatte, packte ihn einer
der Männer, während ihn sein Komplize mit einem Elektroschocker
bedrohte. Anschließend übergab das Opfer die Tageseinnahmen und die
Räuber flohen mit ihrer Beute zu Fuß über den Gehweg der
Philippsbornstraße in Richtung Guts-Muths-Straße.

Beide Täter sind dunkelhäutig und 30 bis 35 Jahre alt.

Der Mann mit dem Elektroschocker ist 1,85 bis 1,90 Meter groß und
sprach gebrochen Deutsch. Er hat eine dickliche Statur, trug einen
schwarzen Jogginganzug, eine weiß-blaue Mütze mit Flockenmuster und
Sportschuhe.

Sein Komplize ist schlank, zirka 1,90 Meter groß und trug eine
dunkle Hose sowie eine grün-schwarze Winterjacke mit aufgesetzter
Kapuze.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst Hannover unter der
Telefonnummer 0511 109-5555 entgegen./ schie




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover
Thorsten Schiewe
Telefon: 0511 -109 -1041
Fax: 0511 -109 -1040
E-Mail: pressestelle(at)pd-h.polizei.niedersachsen.de


http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1592761

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Hannover

Ansprechpartner: POL-H
Stadt: Hannover

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Dülmen-Buldern, Ortskern / Sachbeschädigungen an KFZ
zwei Festnahmen nach Sprengung eines Zigarettenautomaten
Pressemitteilung der Polizeiinspektion Harburg für den Zeitraum von Freitag, 17.01.2020 -12:00 Uhr- bis Sonntag, 19.01.2020,13:00 Uhr
Coesfeld, Breiter Weg/Brand in Keller
Bericht der PI Adenau z. Wochenende 18.01/19.01.20

Alle SOS News von Polizeidirektion Hannover

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de