. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Polizei Gütersloh - Infoveranstaltung zur Nachwuchswerbung ist auf den 31. Januar verschoben

17.01.2017 - 14:19 | 1594229



(ots) - Gütersloh/Kreis Gütersloh (CK) - Nicht wie
zunächst terminiert am 19. Januar, sondern am Dienstag, 31.01., 18.00
Uhr, informiert die Einstellungsberaterin der Kreispolizeibehörde
Gütersloh, Polizeihauptkommissarin Julie Janetzko, in der
Polizeiwache Gütersloh, Herzebrocker Str 142, 33334 Gütersloh, zum
Thema Bewerbungs- und Auswahlverfahren der Polizei des Landes NRW.

Hierbei werden die Möglichkeiten des Polizeiberufes und der Ablauf
der Ausbildung des dreijährigen Bachelor-Studiums an der
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW aufgezeigt.

Das Land beabsichtigt, zum 01.09.2018 insgesamt etwa 2000
Bewerberinnen und Bewerber einzustellen und bietet ein Studium an der
Fachhochschule für öffentliche Verwaltung NRW, ohne Studiengebühren
zu erheben. Ein Gehalt, sowie freie Heilfürsorge während des Studiums
sorgen für eine finanziell abgesicherte Studienzeit.

Abiturienten und Absolventen der vollen Fachhochschulreife, die
sich für einen spannenden, verantwortungsvollen, krisensicheren Beruf
interessieren und das 37. Lebensjahr zum Einstellungsdatum
(01.09.2018) noch nicht vollendet haben (unter bestimmten Bedingungen
reicht auch eine abgeschlossene Berufsausbildung plus dreijährige
Tätigkeit in dem Beruf als Einstellungsvoraussetzung), können sich
für die Veranstaltung unter der Telefonnummer 05241 869-2277 oder per
E-Mail an Personalwerbung.Guetersloh(at)polizei.nrw.de bis
Dienstag,31.01.,16.00 Uhr anmelden.

Von den angehenden Kommissarinnen und Kommissaren wird eine
ausgeprägte Teamfähigkeit, soziale Kompetenz, ein sicheres Auftreten
und Verhalten, eine hohe Kommunikationsfähigkeit und der Nachweis des
Deutschen Sportabzeichens erwartet.

Weitere Informationen finden Sie hier: www.genau-mein-fall.de




Rückfragen bitte an:



Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei G?tersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1594229

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de