. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

170120-4. Zwei Fahrzeugführer mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit und unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln

20.01.2017 - 13:16 | 1596401



(ots) - Zeiten: 19.01.2017, 21:30 Uhr und 20.01.2017,
00:36 Uhr Orte: Hamburger Stadtgebiet

Ein 23-jähriger Russe und ein 36-jähriger Türke wurden von Beamten
der Verkehrsstaffel West überprüft, da die Männer offenbar unter dem
Einfluss von Betäubungsmitteln standen und ihre Fahrzeuge mit
deutlich überhöhter Geschwindigkeit führten.

Der 23-Jährige befuhr mit seinem Mazda am Donnerstagabend die
Köhlbrandbrücke in Richtung Neuhöfer Damm. Der Pkw wurde in
Schlangenlinien geführt. Plötzlich wurde der Pkw, ohne ersichtlichen
Grund, stark beschleunigt. Eine durchgeführte Geschwindigkeitsmessung
ergab eine Geschwindigkeit von mindestens 135 km/h bei erlaubten 60
km/h innerorts. Der Fahrzeugführer konnte von den Beamten im Bereich
Köhlbrandbrücke/ Neuhöfer Damm gestoppt werden. Bei der
anschließenden Überprüfung der Fahrtüchtigkeit bemerkten die Beamten
bei dem Beschuldigten erhebliche körperliche Auffälligkeiten, die auf
zeitnahen Konsum von Betäubungsmitteln hinwiesen. Ein anschließend
durchgeführter Drogenschnelltest verlief positiv auf Kokain und
Amphetamine. Es wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts der
Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Dem 23-Jährigen wurde eine
Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt und ihm
wurde die Weiterfahrt untersagt.

Der 36-Jährige befuhr mit seinem Mercedes am frühen Freitagmorgen
die Luruper Hauptstraße in Richtung Schenefeld. Er war
augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Der PKW
wurde weiter durch Schenefeld auf die Landstraße Schenefeld/ Elmshorn
geführt. Dort wurde der Pkw stark beschleunigt. Eine durchgeführte
Geschwindigkeitsmessung ergab zunächst bei erlaubten 100 km/h eine
gemessene Geschwindigkeit von 174 km/h. Das Tatfahrzeug wurde
weiterhin beschleunigt. Während die Beamten der Verkehrsdirektion 2


dem Pkw in gleichem Abstand weiter folgten, wurde eine
Geschwindigkeit von 198 km/h erreicht. Der Pkw wurde kurz vor
Pinneberg angehalten. Vor Ort erschienen zur weiteren Unterstützung
Kräfte der Polizei Pinneberg. Bei der anschließenden Überprüfung der
Fahrtüchtigkeit bemerkten die Beamten auch bei dem 36-Jährigen
körperliche Auffälligkeiten, die auf zeitnahen Konsum von
Betäubungsmitteln hinwiesen. Ein durchgeführter Drogen- und
Medikamentenschnelltest verlief positiv auf Benzodiazepine. Es wurde
ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr
eingeleitet. Dem Beschuldigten wurde eine Blutprobe entnommen, sein
Führerschein beschlagnahmt und auch ihm die Weiterfahrt untersagt.

Uh.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1596401

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Zusammenstoß zwischen Auto und Radsportler
(GP) Süßen - Roller gegen Auto / Der Fahrer eines Motorrollers zog sich am Sonntagmorgen bei einem Unfall in Süßen schwere Verletzungen zu.
Gevelsberg - Auseinandersetzung vor Gaststätte
Darmstadt: Polizei nimmt polizeibekanntes Duo fest
(Fridingen an der Donau) Motorradfahrer streifen sich im Gegenverkehr

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de