. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Bielefeld - Autofahrer fährt Schülerin an und flüchtet

20.01.2017 - 15:54 | 1596586



(ots) - Bielefeld - Bielefeld/Mitte - Auf dem
Nachhauseweg von der Schule überquerte eine 14-jährige Schülerin am
Mittwoch, 18.01.2017, an einer Bushaltestelle die Jöllenbecker
Straße. Ein Autofahrer erfasste das Mädchen auf der Straße und fuhr
davon. Gegen 15:20 Uhr stieg die junge Bielefelderin an der
Haltestelle Jöllenbeck-Dorf aus dem Bus der Linie 56. Während der Bus
noch stand, ging die 14-Jährige einige Meter weiter in Richtung
Waldstraße, um zu der Querungshilfe für Fußgänger zu kommen. Dort
trat das Mädchen auf die Fahrbahn. Sie kollidierte mit einem
Autofahrer, der an dem Schulbus vorbei gefahren war und die Schülerin
trotz einer Bremsung frontal mit seiner Fahrzeugfront traf. Die
Bielefelderin kam bei der Kollision nicht zu Fall, verletzte sich
aber am Oberkörper. Der Fahrer sah dem Mädchen noch kurz nach, setzte
seine Fahrt dann aber in Richtung der Bielefelder Innenstadt fort.
Die 14-Jährige ging nach Hause und erzählte ihrer Mutter von dem
Unfall. Die Mutter fuhr mit ihrer Tochter sofort in ein Bielefelder
Krankenhaus. Dort verblieb das Mädchen stationär. Die Schülerin
beschrieb das Fahrzeug als ein dunkles Auto mit vier Türen. Der
männliche Fahrer sei etwa 30 Jahre alt gewesen, mit einem Vollbart
und braunen, an den Seiten kurz rasierten, Haaren. Die Polizei bittet
den Fahrer und Zeugen des Unfalls sich beim Verkehrskommissariat 1
unter der 0521/545-0 zu melden. Da sich auf der Jöllenbecker Straße
auch vermehrt Fahrzeuge aus dem Bereich Gütersloh und Herford
befunden haben, ist es ebenfalls möglich, dass Zeugen aus den
umliegenden Städten den Unfall beobachtet haben.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei G?tersloh, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1596586

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de