. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Schwalmstadt - Betrugsversuch mit "Lotteriegewinn"

23.01.2017 - 10:53 | 1597427



(ots) - Schwalmstadt Betrugsversuch mit "Lotteriegewinn"
Zeit: 20.01.2017, 15:00 Uhr bis 20.01.2017, 16:00 Uhr Rentner gewinnt
angeblich 49.000,- Euro bei Hörzu-Gewinnspiel. Am Freitagnachmittag
erhielt ein 74-jährige Rentner einen Anruf mit unbekannter Rufnummer.
Ein unbekannter Mann am Telefon stellte fest, dass er ja schon länger
die "Hörzu" beziehen würde und nun 49.000,- Euro gewonnen hätte. Um
den Gewinn zu erhalten müsse er aber am nächsten Tag einem
Überbringer 1.460 Euro aushändigen, ansonsten müsse er eine Strafe in
Höhe von 460,- Euro zahlen. Der Schwalmstädter Rentner reagierte
richtig und meldete persönlich am Samstagmorgen den Sachverhalt der
Polizei. Hier wurden weitere Verhaltensregeln mit ihm abgesprochen.
Drei weitere Anrufe mit der unbekannten Rufnummer nahm der Rentner
nicht entgegen. Zu einer Geldübergabe ist niemand erschienen. Bei der
Rufnummer handelte es sich um eine sogenannte Fake-Rufnummer. Die
Polizei ermittelt nun wegen Erpressung und Betrug. Die
Kriminalpolizei rät, bei Gewinnversprechen sehr vorsichtig zu sein.
Ein seriöses Unternehmen wird die Gewinnausschüttung niemals vom
Zahlen einer Gebühr abhängig machen. Weiterhin sollte man sich
fragen, ob man überhaupt an einer Lotterie teilgenommen hat. Wenn man
angerufen wird, sollte man sich die angezeigte Rufnummer notieren. Es
empfiehlt sich, den Anrufer nach Namen und Adresse sowie nach der Art
des Gewinnspiels zu fragen. Persönliche Daten wie Konto- oder
Kreditkartennummern dürfe man niemals weitergeben. Schulz, POK -
Pressesprecher -




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Schwalm-Eder
August-Vilmar-Str. 20
34576 Homberg
Pressestelle

Telefon: 05681/774 130
E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh(at)polizei.hessen.de
Polizeipräsidium Nordhessen



Original-Content von: Polizei Homberg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1597427

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Homberg

Ansprechpartner: POL-HR
Stadt: Homberg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Homberg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de