. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Brand in einem Mehrfamilienhaus

23.01.2017 - 20:19 | 1598082



(ots) - Am Montagabend kam es in einem
Mehrfamilienhaus in Brachthausen zu einem Brand auf einem Herd. In
der ersten Alarmierung hieß es allerdings Zimmerbrand mit
Menschenleben in Gefahr. Aufgrund der Tatsache, dass bis zu 39
Personen in dem Haus gemeldet sind, wurden die Löschgruppen aus
Brachthausen, Wirme, Kirchhundem, Selbecke, Silberg, Welschen Ennest,
Hofolpe und die Drehleiter aus Meggen alarmiert. Ebenfalls war der
Rettungsdienst mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort. Nach
der ersten Erkundung stellte sich glücklicherweise heraus, dass das
Feuer auf dem Herd bereits durch einen Bewohner mittels Wasser
gelöscht wurde und sich keine Personen mehr in Gefahr befanden. Die
noch auf der Anfahrt befindlichen Einsatzkräfte konnten ihre Fahrt
abbrechen und zum Standort zurück kehren. Die betroffenen Personen
wurden durch den Rettungsdienst untersucht und konnten vor Ort
verbleiben. Die Küche wurde durch die Feuerwehr und mit Hilfe einer
Wärmebildkamera kontrolliert. Hierbei wurden keine Brandnester
lokalisiert. Im Anschluss wurde das Gebäude noch quer gelüftet. Alle
Bewohner wurden rechtzeitig durch einen Rauchwarnmelder gewarnt und
auf das Feuer aufmerksam gemacht. Aus diesem Grund konnten alle
Personen das Gebäude sofort und unverletzt verlassen. Die Feuerwehr
Kirchhundem möchte Sie hiermit noch einmal auf die seit dem
01.01.2017 bestehende Rauchmelderpflicht in NRW hinweisen.
Rauchmelder retten Ihr Leben.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Kirchhundem 
Stellv. Pressesprecher
Felix Wurm
Telefon: 0151-52586803
E-Mail: F.Wurm(at)Feuerwehr-Kirchhundem.de
www.Feuerwehr-Kirchhundem.de

Original-Content von: Feuerwehr Kirchhundem?, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1598082

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Kirchhundem

Ansprechpartner: FW-OE
Stadt: Kirchhundem

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr Kirchhundem

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de