. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

170130-3. Zeugenaufruf nach brutalemÜberfall auf 22-jährige Frau in Hamburg-St.Pauli

30.01.2017 - 17:30 | 1602410



(ots) - Tatzeit: 30.01.2017, 00:55 Uhr Tatort:
Hamburg-St.Pauli, Wohlwillstraße

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Täterpärchen,
welches heute am frühen Morgen in Hamburg-St. Pauli versucht hat,
eine 22-jährige Frau zu berauben. Das für die Region Mitte zuständige
Raubdezernat des Landeskriminalamts (LKA 114) hat die weiteren
Ermittlungen übernommen.

Die 22-Jährige befand sich auf dem Heimweg, als sie am Tatort das
Pärchen hinter sich bemerkte. Der männliche Täter zerschlug plötzlich
und vollkommen unvermittelt eine Glasflasche auf dem Hinterkopf des
Opfers und forderte von ihr die Herausgabe ihres Handys sowie des
Portemonnaies. Dabei bedrohte er die 22-Jährige zusätzlich mit einem
unbekannten Gegenstand. Der Geschädigten gelang es allerdings, in
ihre in der Nähe befindliche Wohnung zu flüchten, von wo aus sie die
Polizei alarmierte.

Die 22-Jährige wurde leicht verletzt.

Eine Sofortfahndung mit mehreren Funkstreifenwagen führte nicht
zur Festnahme der beiden Täter.

Diese können wie folgt beschrieben werden:

Täter 1)

- männlich - 20-25 Jahre - 175-180 cm - schlanke Statur - braune,
kurze Haare - dunkel gekleidet, trug Turnschuhe

Täter 2)

- weiblich - 15-25 Jahre - 175-180 cm - schlanke Statur -
hellblonde, lange Haare (mutmaßlich gefärbt) - bekleidet mit grünem
Parka, Jeans und Turnschuhen - trug einen dunkelgrauen Rucksack

Zeugen, die Hinweise auf die unbekannten Täter geben können,
werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter
der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Wun.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle(at)polizei.hamburg.de


www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1602410

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hamburg

Ansprechpartner: POL-HH
Stadt: Hamburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizei Hamburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de