. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Sirenenalarm in Wetter - Auto steht an Tankstelle in Vollbrand

02.02.2017 - 12:26 | 1604170



(ots) -
Sirenenalarm für die Freiwillige Feuerwehr Wetter gestern
Nachmittag um 16:23 Uhr. In der Kreisleitstelle waren mehrere Notrufe
eingegangen, alle Anrufer meldeten einen Brand an einer Tankstelle in
der Grundschötteler Straße. Da zuerst noch nicht bekannt war, was
genau dort brannte, rückten alle drei Löschzüge der Feuerwehr zur
Einsatzstelle aus. Nach Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich
heraus, dass ein PKW, der an einer der Zapfsäulen gehalten hatte, in
Vollbrand stand. Da sich vermutlich noch Personen im
Tankstellengebäude befinden sollten, gingen sofort mehrere Trupps
unter Atemschutz zur Menschenrettung vor. Parallel dazu bekämpften
weitere Trupps unter Atemschutz den Fahrzeugbrand und verhinderten
eine Brandausbreitung auf das Gebäude. In der Tankstelle wurden keine
Personen mehr gefunden. Die Kassiererin, eine Kundin und der Fahrer
des PKW hatten sich noch rechtzeitig selbst in Sicherheit bringen
können. Die Tankstellenangestellte verhielt sich dabei so umsichtig
und schaltete noch die Zapfsäulen per Notschalter aus. Damit war der
Kraftstoff in den Tanks automatisch abgeriegelt. Die insgesamt drei
betroffenen Personen wurden in einem benachbarten Imbiss vom
Rettungsdienst untersucht und dort anschließend weiter betreut. Es
wurde zum Glück niemand verletzt. Abschließend kontrollierte die
Feuerwehr das Tankstellengebäude noch mit Wärmebildkameras. Nachdem
alle Aufräumarbeiten abgeschlossen waren, konnten die Einsatzkräfte
nach gut zwei Stunden zu ihren Standorten einrücken. Die
Grundschötteler Straße war während der Löscharbeiten komplett
gesperrt. Mehrere Streifenwagen der Polizei waren ebenfalls vor Ort.




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Wetter (Ruhr)
Thomas Schuckert
Telefon: 02335 - 840 730
E-Mail: thomas.schuckert(at)feuerwehrwetter.de


www.feuerwehrwetter.de

Original-Content von: Feuerwehr Wetter (Ruhr), übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1604170

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Ansprechpartner: FW-EN
Stadt: Wetter (Ruhr)

Keywords (optional):
brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Ostalbkreis: Diebstähle, Widerstände gegen Polizisten, Unfälle
Pressemeldunge für den Bereich Cloppenburg
Stadt Delmenhorst: Verkehrsunfallflucht +++ Zeugen gesucht
Goch - Diebstahl aus PKW / Täter schlagen Scheibe ein
Alarm trieb Einbrechen in die Flucht

Alle SOS News von Feuerwehr Wetter (Ruhr)

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de