. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Landesweite Mitgliederkampagne startet in Heiligenhaus (Meldung 4/2017)

03.02.2017 - 16:14 | 1605188



(ots) -
Rund 130.000 ehrenamtliche Feuerwehrmitglieder engagieren sich in
den 396 Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen. Trotz des urbanen Umfelds
in Deutschlands bevölkerungsreichsten Bundeslands wird 85 % der
Feuerwehrarbeit in NRW ehrenamtlich geleistet. Eine große,
landesweite Mitgliederwerbekampagne soll das besondere Ehrenamt nun
zukunftssicher machen.

"Viele Leute denken immer, wir seien Berufsfeuerwehrleute",
schildert Feuerwehr-Pressesprecher Nils Vollmar. "Dass wir hier rein
ehrenamtlich arbeiten, ist kaum jemandem bekannt. Einerseits freuen
wir uns darüber, denn wir genießen eine sehr hohe Wertschätzung bei
den Bürgern. Andererseits entsteht hierdurch die ständige
Herausforderung, neue Interessenten zu werben, die sich in ihrer
Freizeit engagieren."

Am Freitag, den 3. Februar 2017 starteten Vertreter des
NRW-Innenministeriums und des nordrhein-westfälischen
Feuerwehrverbandes eine landesweite Kampagne zur Nachwuchsgewinnung
in den Freiwilligen Feuerwehren. "Gemeinsam geben wir alles. Damit
andere nicht alles verlieren" ist in großen Lettern zu lesen,
darunter "FREIWILLIGE FEUERWEHR. Für mich. Für alle." Eine solch groß
angelegte Kampagne für das Feuerwehr-Ehrenamt hat es bis dato in NRW
noch nie gegeben.

Der Vorsitzende des Verbandes der Feuerwehren in NRW e. V., Dr.
Jan Heinisch, engagiert sich selbst seit vielen Jahren ehrenamtlich
in der Feuerwehr. "Die Großplakatwände sind nur ein sichtbarer Teil
unserer Kampagne. Die Besonderheit ist, dass wir mit dem Projekt
FeuerwEhrensache professionelle Coachings für die NRW-Feuerwehren
anbieten. Jede Feuerwehr wird so angeleitet, selbst professionell
Mitglieder zu werben."

"Unsere Kampagne richtet sich auch nach innen - an die
Feuerwehrfrauen und -männer selbst. Wir möchten die
Feuerwehrmitglieder zu Botschafterinnen und Botschaftern für dieses


besondere Ehrenamt machen.", ergänzt Cornelia de la Chevallerie,
Abteilungsleiterin Gefahrenabwehr im Ministerium für Inneres und
Kommunales des Landes NRW. "Dafür stellen wir ihnen Werbematerial auf
einer Online-Plattform zur Verfügung, das sie gezielt für ihre
Feuerwehr anpassen können."

Die Heiligenhauser Feuerwehr ist mit ihrer Struktur kein
Einzelfall. Rund 130.000 Feuerwehrmitglieder engagieren sich in NRW
ehrenamtlich in den Feuerwehren. 85 % der gesamten Feuerwehrarbeit in
NRW wird ehrenamtlich geleistet. "Anhand dieser Zahlen sieht man,
dass das Ehrenamt in der Feuerwehr nicht wegzudenken ist.", erläutert
Projektleiterin Heike Vehling. "Die Freiwillige Feuerwehr ist ein
zentraler Teil der Gefahrenabwehr in NRW."

"Wir werden in den nächsten Tagen und Wochen verstärkt und mit der
Unterstützung der Kampagne für unser Ehrenamt werben. Natürlich auch
mit Hilfe der sozialen Medien, wo der Großteil unserer Zielgruppe
vernetzt ist. Dies machen wir in Heiligenhaus bereits seit 2013 sehr
erfolgreich - einige Kameradinnen und Kameraden sind erst durch
Facebook auf uns aufmerksam geworden.", so Feuerwehr-Sprecher Nils
Vollmar.

Weitere Informationen erhalten Sie unter
www.freiwillige-feuerwehr.nrw /
www.facebook.com/freiwilligefeuerwehrnrw und
www.feuerwehrensache.nrw.de / www.facebook.com/feuerwehrensache




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Heiligenhaus
Pressesprecher
Nils Vollmar
Mobil: 0151 40342626
E-Mail: presse(at)fw-heiligenhaus.de
http://www.fw-heiligenhaus.de/
http://www.facebook.de/fwheiligenhaus

Original-Content von: Feuerwehr Heiligenhaus, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1605188

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Heiligenhaus

Ansprechpartner: FW-Heiligenhaus
Stadt: Heiligenhaus

Keywords (optional):
unfall, brand, hochwasser, unwetter,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Alfeld Betrunken vom Unfallort geflüchtet
FeuerwehrImEinsatz - Isoliermaterial brennt in Schuttcontainer
Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Karlsruhe
Verkehrsunfallflucht
Zeugenaufruf Verkehrsunfallflucht

Alle SOS News von Feuerwehr Heiligenhaus

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de