. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ein Leben für die Feuerwehr - Johannes Keuter feiert 80. Geburtstag

05.02.2017 - 12:07 | 1605679



(ots) -
Johannes Keuter vollendet an diesem Dienstag sein 80. Lebensjahr.
Der Ehrenlöschzugführer aus Buke engagiert sich auf vielfältige Art
und Weise in der Gemeinde Altenbeken.

Nach seinem Eintritt in die damalige Feuerwehr Buke war er in der
Zeit von 1978 bis 1997 als Löschzugführer seines Heimatortes tätig.
Mit seinem Übergang von der aktiven Wehr in die Ehrenabteilung wurde
er zum Ehrenlöschzugführer ernannt.

In seine Amtszeit fiel der Umbau des Gerätehauses sowie der
Neubau der angrenzenden Rettungswache. Dabei brachte er sich mit
unzähligen Stunden und handwerklichem Geschick ein.

Beruflich war der Jubilar als Maurer bei der Firma Ridder tätig.
Nach mehr als 20 Jahren machte Keuter sein Hobby zum Beruf und
wechselte 1972 in den Brandschutzdienst der Bundeswehr.

Während seiner ehrenamtlichen Tätigkeit in der Feuerwehr wurden
Johannes Keuter zahlreiche Ehrungen zu Teil. 1997 erfolgte die
Auszeichnung mit dem Deutschen Feuerwehrehrenkreuz für besondere
Verdienste in Gold. 2015 konnte Johannes Keuter die
Sonderauszeichnung für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr in
Empfang nehmen.

Ein Höhepunkt war sicherlich die Auszeichnung mit dem
Bundesverdienstkreuz im Jahr 2006 aufgrund des vielfältigen
Engagements im Ehrenamt.

Keuter war nicht nur in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv, sondern
engagierte sich auch im Schützenverein St. Dyonisius sowie im
Kirchenvorstand. Zudem war er als Schöffe am Landgericht Paderborn
tätig. Auch die Trompeterkorps 8. Husaren Buke können ihn zu den
Mitgliedern zählen.

Johannes Keuter besucht noch heute zahlreiche Veranstaltungen der
Feuerwehr. "Wir gratulieren herzlich und wünschen ihm noch
unbeschwerte Lebensjahre", erklärt Löschzugführer Mark Nigriny.






Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Altenbeken
Pressestelle
Niklas Schäfers
Telefon: +49 (0)176 32557419
E-Mail: niklas-schaefers(at)gmx.de
http://www.feuerwehr-altenbeken.de/

Original-Content von: Feuerwehr Altenbeken, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1605679

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr Altenbeken

Ansprechpartner: FW-PB
Stadt: Altenbeken-Buke



Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Pressemitteilung Pollizeipräsidium Aalen, Stand 23:00 uhr
Pkw Aufbruch im Industriepark Föhren
Brandstiftung an einem Mercedes Sprinter auf einem Park& Ride Parkplatz
Fußgänger angefahren und schwer verletzt
Ahrbergen - Diebeszug durch Scheune eines Gehöfts

Alle SOS News von Feuerwehr Altenbeken

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de