. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Safer Internet Day: Soziale Netzwerke, Cybermobbing& Co

06.02.2017 - 14:20 | 1606472



(ots) - Kreis Gütersloh (CK) - Am 07. Februar findet der
"Internationale Safer Internet Day" statt. Weltweit gibt es
Informationsveranstaltungen zum Thema Online-Sicherheit; In
Deutschland lautet das diesjährige Schwerpunktthema "Cybermobbing".

Von Cybermobbing spricht man dann, wenn Personen oder Gruppen
andere Personen mittels elektronischer Kommunikationsmedien, also zum
Beispiel dem Handy oder Internet, absichtlich und systematisch über
einen längeren Zeitraum belästigen, bedrohen, bloßstellen und
ausgrenzen.

Viele, häufig junge Menschen nutzen das Internet täglich über ihr
Smartphone.

Sie tauschen mit Freunden Nachrichten, Fotos und Videos aus oder
nutzen dazu Soziale Netzwerke. In der vermeintlichen Sicherheit
dieses jedoch nur scheinbar anonymen Netzes lassen sich etliche dazu
verleiten, andere zu beleidigen, verbal anzugreifen oder sehr private
und intime Dinge von sich preiszugeben.

Mögliche Straftaten, die sich daraus ergeben können und die sich
auch im Kreis Gütersloh in den vergangen Jahren immer wieder ereignet
haben, sind Beleidigung, Üble Nachrede, Verleumdung, Nachstellung
(Stalking), aber auch Besitz bzw. Verbreiten von
Pornografischem/Kinderpornografischem Material.

Sie haben Fragen rund um das Thema "Sicherheit im Netz?

Die Kreispolizeibehörde Gütersloh bietet
Informationsveranstaltungen für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher,
Lehrerinnen und Lehrer, Schulsozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter
und Schulklassen im Rahmen von Fortbildungen und Projekttagen zu den
Themen Cyber-Mobbing/Cyber-Bullying, Skimming und problematischen
Inhalten im Netz wie z. B. Pornografienutzung, Rechtsextremismus,
Gewaltdarstellungen oder die Verherrlichung von Essstörungen..

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne! KOK'in Kirstin


Bernstein-Rivers, Telefon 05241 869-1873.

Weitere Informationen finden Sie auch hier:

www.polizeiberatung.de

www.polizeifürdich.de , eine Seite speziell für Kinder und
Jugendliche.




Rückfragen bitte an:

Polizei Gütersloh
Pressestelle Polizei Gütersloh
Telefon: 05241 869 0
E-Mail: pressestelle.guetersloh(at)polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei G?tersloh, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1606472

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei G

Ansprechpartner: POL-GT
Stadt: Gütersloh

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Feuermeldung mit Personen in Gefahr
Brand eines Sperrmüllcontainers in Sindelfingen
Groß-Gerau - Stadtteil Dornheim: Raubüberfall auf Tankstelle
Brand in einem Imbissbetrieb - Erschwerte Brandbekämpfung
PKW-Brand in voller Ausdehnung

Alle SOS News von Polizei G

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de