. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Raubüberfall auf Juwelier - Täter flüchten mit PKW

07.02.2017 - 09:17 | 1606777



(ots) - Am 06.02.2017 überfielen unbekannte Männer ein
Juweliergeschäft in der Berliner Straße. Gegen 16.10 Uhr betraten
zwei maskierte Männer das Schmuckgeschäft. Mit einer Schusswaffe in
der Hand forderten sie den Juwelier auf, Schmuck und Geld zu
übergeben, sowie den Tresor zu öffnen. Während die Täter nach
Werkgegenständen suchten, gelang es dem Inhaber auf die Straße zu
laufen. Dort rief er laut um Hilfe. Kurz darauf rannten die Räuber
mit ihrer Beute aus dem Geschäft. Zeugen beobachteten wenige
Augenblicke später drei verdächtige Männer, die in Richtung
Tillmannstraße davonliefen. Nach jetzigen Ermittlungen stiegen diese
Personen dort auf Höhe einer Apotheke in einen Opel und fuhren
schnell in Richtung S-Bahnhof Heubing davon. Die eingesetzten
Polizisten fanden das Fluchtfahrzeug wenig später in der
Sonnenstraße. Ein Polizeihund verfolgte die Spur von dort aus bis zur
Grundschöttler Straße. Zeugen beschrieben die flüchtenden Männer als
südländisch aussehend, circa 25-20 Jahre alt, 170-180 cm groß,
schlank und kurzen schwarzen Haaren. Einer der Männer trug eine
dunkle Hose und eine grüne Jacke. Bei der Beute handelte es sich um
Geld und Schmuck in vierstelliger Höhe. Die Polizei sucht nach
Zeugen! Wer hat zum Tatzeitpunkt an der Berliner Straße oder später
im Bereich Sonnenstraße und Grundschöttler Straße Verdächtiges
beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei unter 02331 986 2066 entgegen.




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen
Sebastian Hirschberg
Telefon: 02331/986 15 16
Fax: 02331/986 15 19
E-Mail: pressestelle.hagen(at)polizei.nrw.de

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1606777

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Hochwertige E-Bikes gestohlen - Zeugen gesucht
Verkehrsunfälle
VW durch herabfallenden 200-Kilo-Ast beschädigt
Presseberich der PI Remagen für das Wochenende 14.06.-17.06.2019
Medieninformation
der
Polizeiinspektion Cuxhaven
vom 16.06.2019


Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de