. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Verkehrsunfall bei Gifhorn

09.02.2017 - 11:07 | 1608226



(ots) - Gifhorn, Bundesstraße 188 09.02.2017, 07.15 Uhr

Drei Verletzte und hoher Sachschaden ist die Bilanz eines
Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen auf der Bundesstraße 188 westlich
von Gifhorn.

Gegen 7.15 Uhr fuhr eine 30-jährige aus Meinersen mit ihrem VW
Polo in Richtung Mühlenmuseum. Zwischen den Einmündungen zur Celler
Straße und zur Bundestraße 4 bremste sie wegen eines Wildtieres, das
die B 188 querte.

Ein dahinter fahrender 51-jähriger Wolfsburger konnte mit seinem
VW Sharan noch rechtzeitig bremsen und nach rechts ausweichen, um ein
Auffahren auf den Polo zu vermeiden. Schlechter lief es für eine
27-jährige aus Müden/Aller. Sie erkannte die Verkehrssituation zu
spät und fuhr mit ihrem Hyundai auf das Heck des vor ihr haltenden
Sharans auf. Dieser wiederum wurde durch die große Aufprallwucht
gegen das Heck des Polos geschleudert.

Bei der Kollision wurde die Huyndai-Fahrerin schwer, die
Polofahrerin und der Sharanfahrer hingegen nur leicht verletzt. Alle
drei wurden vorsorglich mit Rettungswagen ins nahe gelegene Gifhorner
Klinikum gebracht, welches die 30-jährige und der 51-jährige aber
nach kurzer Untersuchung schon wieder verlassen konnten.

Am Hyundai und am Sharan entstand jeweils wirtschaftlicher
Totalschaden, während der Polo nur leichte Beschädigungen im
Heckbereich aufwies. Die Gesamtschadenshöhe beläuft sich auf rund
30.000 Euro.

Während der Bergungsarbeiten musste die B 188 bis 8.30 Uhr
zeitweise voll gesperrt werden. Die Autofahrer wurden durch eine
Rundfunkdurchsage hierüber informiert. Dennoch kam es aufgrund
vorherrschenden Berufsverkehrs zu erheblichen Rückstaus in beiden
Fahrtrichtungen.




Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Gifhorn
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit


Thomas Reuter
Telefon: + 49 (0)5371 / 980-104
Fax: + 49 (0)5371 / 980-130
E-Mail: pressestelle(at)pi-gf.polizei.niedersachsen.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Gifhorn, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1608226

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeiinspektion Gifhorn

Ansprechpartner: POL-GF
Stadt: Gifhorn

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Böblingen: Feuer im Untergeschoss eines Hotels
Versuchter Einbruch in Juweliergeschäft / Einbrecher scheiterten an der Verglasung
Verkehrsunfallflucht, Zeugenaufruf
Einbruch in Waldkindergarten
Einbruch in Mehrparteienhaus

Alle SOS News von Polizeiinspektion Gifhorn

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de