. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Pressebericht der Polizeiinspektion Bendorf vom 10.02.2017

10.02.2017 - 12:01 | 1609040



(ots) - Randalierende Person Widerstand gegen
Polizeibeamte

Vallendar, Höhrer Straße Am 09.02.2017, gegen 23.10 Uhr, wurde die
Polizeiinspektion Bendorf verständigt, dass in einer Gaststätte ein
Mann randalieren würde. Er hätte eine Axt und ein Messer dabei. Beim
Eintreffen der Polizeibeamten war der Mann bereits durch Gäste der
Gaststätte entwaffnet worden. Der Randalierer, ein 49-jähriger Mann,
war stark aufgebracht und weigerte sich mit der Polizei zu sprechen.
Auch seine Personalien wollte er nicht angeben. Durch die
Polizeibeamten wurde ermittelt, dass der Mann einen Gast mit einer
Axt bedroht hatte. Als die Gäste ihm die Axt abnahmen, fiel ihm ein
Messer aus dem Strumpf. Er hatte die Waffe versteckt im Strumpf
getragen. Als der Randalierer aus der Gaststätte gebracht werden
sollten, sperrte er sich und musste mit Gewalt aus der Gaststätte
gebracht werden. Jetzt beleidigte er die Polizeibeamten aufs Gröbste.
Er versuchte die Beamten zu beißen. Ihm wurden Handfesseln angelegt
und zur Dienststelle verbracht. Hier wurde er in eine Zelle
verbracht. Nun trat er gegen die Zellentür und drohte so lange gegen
die Tür zu treten, bis er sich den Fuß gebrochen habe. Zu seinem
eigenen Schutz wurden ihm Fußfesseln angelegt. Während der ganzen
Zeit beleidigte er die Polizeibeamten und drohte mit einem
Sturmgewehr zurück zu kommen und alle zu erschießen. Ein Arzt entnahm
ihm eine Blutprobe, da er unter Alkoholeinfluss stand. Anschließend
wurde er zur Behandlung in die Rhein-Mosel-Fachklinik verbracht. Ein
Strafverfahren wurde eingeleitet.




Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz

Telefon: 0261-103-0
www.polizei.rlp.de/pd.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.



Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1609040

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeidirektion Koblenz

Ansprechpartner: POL-PDKO
Stadt: Koblenz

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeidirektion Koblenz

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de