. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

41 unerlaubte Einreisen am vergangenen Wochenende

13.02.2017 - 13:24 | 1610471



(ots) - Am vergangenen Wochenende reisten im
Zuständigkeitsbereich der Bundespolizeiinspektion Offenburg insgesamt
41 Personen unerlaubt ins Bundesgebiet ein. Sie nutzen hierfür
überwiegend grenzüberschreitende Fernreisebusse sowie Fernreisezüge.

Alleine 10 syrische, ein pakistanischer, ein indischer und ein
senegalesischer Staatsangehöriger kamen gestern Abend mit einem
Fernreisebus aus Spanien über Frankreich in Kehl an. die syrischen
Staatsangehörigen stellten Asylanträge und wurden nach Abschluss der
polizeilichen Maßnahmen an die Landeserstaufnahmestelle nach
Karlsruhe weitergeleitet. Recherchen ergaben, dass sich die drei
weiteren Personen bereits in Deutschland im Asylverfahren befinden.
Bereits am Freitag wurden vier pakistanische Staatsangehörige in
einem Fernbus aus Malaga angetroffen. Auch sie befinden sich bereits
in Deutschland im Asylverfahren. Bei zwei somalischen
Staatsangehörigen, die am Freitag mit einem Nachtzug aus der Schweiz
nach Offenburg kamen, wurden schweizer Asyldokumente aufgefunden und
sie mussten wieder dorthin zurück.

Seit Jahresbeginn 2017 reisten im Zuständigkeitsbereich der
Bundespolizeiinspektion Offenburg über 365 Personen unerlaubt ins
Bundesgebiet ein. Im gesamten Jahr 2016 waren es 2355 unerlaubte
Einreisen.




Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Offenburg
Dieter Hutt
Telefon: 0781/9190-103
E-Mail: bpoli.offenburg.oea(at)polizei.bund.de
https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1610471

Kontakt-Informationen:
Firma: Bundespolizeiinspektion Offenburg

Ansprechpartner: BPOLI-OG
Stadt: Kehl/Offenburg

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Dinslaken - Raub an der Helenenstraße / Polizei sucht weitere Zeugen
Pressemitteilungen für den Landkreis Sigmaringen vom 22. Januar 2020
Pressemeldungen für den Landkreis Ravensburg vom 22. Januar 2020
Ergänzungsmeldung zum schweren Verkehrsunfall in Berga
Einbruch in PKW und Sachbeschädigung

Alle SOS News von Bundespolizeiinspektion Offenburg

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de