. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Ostalbkreis:Übergriff im Zug, Farbschmierereien, Unfälle, Sachbeschädigung

14.02.2017 - 13:52 | 1611340



(ots) - Ellwangen: Übergriff im Zug - Lautsprecherbox
entwendet - Kripo sucht Hinweise

Einem 16-jährigen Jugendlichen wurde am Montagabend in einem Zug,
der von Schrezheim in Richtung Goldshöfe fuhr, eine
Bluetooth-Lautsprecherbox entwendet. Der Jugendliche stieg gegen
21.15 Uhr an der Haltestelle Schrezheim in den Zug und verließ diesen
wenige Minuten später in Schwabsberg wieder. Während der Fahrt traten
fünf junge Männer an den Geschädigten heran. Hierbei redeten sie in
einer unbekannten ausländischen Sprache. Während mehrere Personen aus
dieser Gruppe den 16-Jährigen an den Beinen festhielten, griff einer
der Täter in die Hosentasche des Geschädigten und nahm dessen Handy
sowie eine Lautsprecherbox an sich. Nachdem der Geschädigte die
Gruppe aufforderte, die Gegenstände zurückzugeben, wurde ihm sein
Mobiltelefon wieder ausgehändigt. Danach verließ der Geschädigte in
Schwabsberg den Zug. Die Beschuldigten fuhren in Richtung Aalen
weiter.

Von den unbekannten fünf Tätern liegen lediglich vage
Beschreibungen vor. Sie sollen etwa 18 bis 22 Jahre alt gewesen sein.
Einer war bekleidet mit einer cremefarbenen Lederjacke. Zwei Männer
trugen rote Kopfhörer am Hals. Einer der Beschuldigten soll kurzes,
krauses Haar gehabt und einen Bart getragen haben. Ansonsten waren
die Männer dunkel gekleidet.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um
weitere Hinweise. Eventuell fiel die Gruppe anderen Zugfahrgästen
auf. Von Interesse ist für die Ermittler sowohl die Frage, an welchem
Ort die Gruppe in die Regionalbahn 22555 zustieg als auch die Frage,
wo sie aus dem Zug ausstiegen. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei
Aalen unter der Telefonnummer 07361/5800 sowie jede andere
Polizeidienststelle entgegen.

Aalen-Wasseralfingen: Weitere Farbschmierereien



Wie bereits berichtet, mussten in den letzten Tagen an der
Braunenbergschule wiederholt Farbschmierereien festgestellt und
entfernt werden. Am Montagnachmittag ging beim Polizeiposten in
Wasseralfingen ein weiterer Hinweis auf solche Schmierereien, diesmal
beim neuen Wasserreservoir an der Skipiste in der Nähe der
Schillerlinde ein. Die polizeiliche Überprüfung ergab, dass diese
Schmierereien nach Inhalt und Ausführung den Schmierereien an der
Schule zuzuordnen sind und damit wohl von desselben Tätern verursacht
wurden. Auch hier am Reservoir wurden mehrere Parolen, die eine
bestimmte politische Gesinnung vermuten lassen, ein Hakenkreuz sowie
Zahlen an Tür und Wände geschmiert. Der Schaden wird auf rund 500
Euro geschätzt. Hinweise auf die Schmierfinken erbittet weiterhin der
Polizeiposten Wasseralfingen unter Telefon 07361/97960.

Ursprungsmeldung: 13.02.2017 - 15:26 Uhr Aalen (ots) -
Aalen-Wasseralfingen: Farbschmierereien an Schulgebäude

Bereits in der Zeit zwischen Donnerstagabend, 20 Uhr und
Freitagmorgen, 7 Uhr besprühten Unbekannte mit schwarzer Farbe zwei
Hauswände der Braunenbergschule in der Steinstraße. Die Täter
sprühten mehrere Zahlen, Parolen sowie ein Hakenkreuz auf. Nachdem
seitens der Schulleitung das Entfernen der Schmierereien noch am
Freitag veranlasst wurde, musste am Montagmorgen an einem der Gebäude
ein weiterer Schriftzug in etwa 50 cm großen Buchstaben festgestellt
werden. Die Tatzeit kann hier auf den Zeitraum seit Samstag, 14 Uhr
eingeschränkt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 500
Euro geschätzt. Hinweise auf die Verursacher der Schmierereien nimmt
der Polizeiposten Wasseralfingen, Tel.: 07361/97960 entgegen.

Essingen: 11-jährige lief gegen Pkw

Um den Bus auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu erreichen,
lief ein 11-jähriges Mädchen am Dienstagmorgen, gegen 7.15 Uhr, vom
Gehweg auf die Fahrbahn der Bahnhofstraße, ohne auf den Verkehr zu
achten. Dabei prallte sie gegen den Außenspiegel eines
vorbeifahrenden 52-jährigen Opel-Lenkers. Nach Aussage des
Rettungsdienstes, der das Mädchen vor Ort untersuchte, blieb dieses
unverletzt. Ob am Fahrzeug ein Schaden entstand, ist derzeit noch
nicht bekannt.

Bopfingen: Stromverteilerkasten beschädigt

Zwischen Samstag und Montag wurden auf der Baustelle der
Bahnunterführung in der Bahnhofstraße zwei Stromverteilerkästen
beschädigt. Bei einem Stromverteilerkasten wurde das Vorhängeschloss
aufgebrochen, beim zweiten das Hauptzufuhrkabel durchtrennt. Der
Gesamtschaden wird auf ca. 500 Euro beziffert.

Ellwangen: Auffahrunfall

Im Einmündungsbereich Haller Straße/Mühlgraben war am
Dienstagvormittag ein 82-jähriger Ford-Lenker gegen 10.15 Uhr auf den
VW einer 63-Jährigen aufgefahren, die bei Rotlicht an der dortigen
Ampel angehalten hatte. 6500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Gegen 7.50 Uhr am Dienstag missachtete eine 35-jährige
Ford-Lenkerin innerhalb der 30 km/Zone die Vorfahrt eines von rechts
heranfahrenden Subaru-Lenkers, als sie von der Albstraße nach links
in die Falkenbergstraße abbog. Durch die Kollision entstand ein
Gesamtschaden von ca. 1000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Radfahrer übersehen

Während ein 42-jähriger Opel-Lenker am Dienstag, gegen 7.10 Uhr,
auf Höhe Hangendeinbach in die K 3268 in Richtung Großdeinbach
einfuhr, übersah er an der Einmündung zur einen von links kommenden
52-jährigen Radfahrer und fuhr gegen dessen Hinterreifen. Der
Radfahrer stützte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er
wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der
Gesamtschaden wird auf ca. 350 Euro beziffert.




Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe(at)polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipr?sidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1611340

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizeipr

Ansprechpartner: POL-AA
Stadt: Aalen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Polizeipr

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de