. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Mehrere Einsätze beschäftigten die Feuerwehr am heutigen Tage

16.02.2017 - 22:11 | 1613053



(ots) -
Um 06.02 Uhr wurde der Feuerwehr Mülheim an der Ruhr ein
Verkehrsunfall mit einem beteiligten PKW auf der A40 in Fahrtrichtung
Essen kurz vor der Ausfahrt Mülheim-Winkhausen gemeldet. Die
Leitstelle entsendete den Rüstzug, sowie einen Rettungswagen und ein
Notarzteinsatzfahrzeug.

Vor Ort stellte sich heraus, dass aus noch ungeklärter Ursache die
Fahrerin des verunfallten PKW in die Leitplanke am rechten
Fahrbahnrand gefahren war. Die Insassin und ein weiterer Zeuge es
Unfalls warteten hinter der Leitplanke auf das Eintreffen der
Rettungskräfte.

Zunächst wurde die Fahrerin vom Rettungsdienst versorgt, die
Feuerwehr leuchtete unterdessen die Einsatzstelle aus und sicherte
gegen den fließenden Verkehr ab. Nach erfolgter Erstversorgung wurde
die Fahrerin in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Der PKW wurde mit
Hilfe der Seilwinde des Löschfahrzeugs durch die Feuerwehr vom
Fahrbahnrand auf den Standstreifen gezogen. Nach Abschluss der
Maßnahmen wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben. Während der
Rettungsarbeiten kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Gegen 07.00 Uhr wurde die Leitstelle durch die Feuerwehr
Oberhausen informiert, dass es zu einem Gefahrstoffaustritt in einem
Oberhausener Chemiebetrieb gekommen ist. Aufgrund des Lagebildes und
der Freisetzung eines Gefahrstoffes wurden mehrere Atemschutzmasken
und Filter nach Oberhausen geliefert.

Über das Modulare Warnsystem (MoWas)und der Notfall-Informations-
und Nachrichten-App des Bundes, NINA wurde die Mülheimer Bevölkerung
vorsorglich über das Ereignis informiert. Auf Grund der Wetterlage
war das Mülheimer Stadtgebiet nicht von der Schadstoffwolke
betroffen.

Die Warn-App NINA steht unter dem folgenden Link kostenlos zum
Download zur Verfügung.

http://www.bbk.bund.de/DE/NINA/Warn-App_NINA.html



Um 10.54 Uhr erreichte ein weiterer Notruf die Leitstelle. Auf der
Aktienstraße, hatte ein LKW frischen Beton verloren. Daraufhin
entsendete die Leitstelle ein Führungsfahrzeug und ein Löschfahrzeug.
Auf einer Länge von zirka 200 Metern und einer Breite von 40
Zentimetern wurde die Fahrbahn verschmutzt. In Zusammenarbeit mit dem
Amt für Tiefbau und Verkehr (Amt 66) und einer Kehrmaschine der
Mülheimer Entsorgungsgesellschaft (MEG) wurde die Straße gereinigt.
Nach ca. 45 Minuten war die Fahrbahn vom Beton befreit und konnte
wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Der nächste Einsatz folgte um 13.00 Uhr. Am Mühlenhof wurde ein
internistischer Notfall gemeldet. Da zu diesem Zeitpunkt beide
Notarzteinsatzfahrzeuge bereits im Einsatz waren, wurde der
Rettungshubschrauber Christoph 9 aus Duisburg angefordert. Der
Hubschrauber landete nahe der Einsatzadresse auf einem Bolzplatz.
Notarzt und Rettungsassistent wurden dann mit dem Einsatzleitwagen
zur Zieladresse transportiert. Zusammen mit dem alarmierten
Rettungswagen wurde der Patient versorgt.

Zu fünf weiteren Einsätzen mussten die Einsatzkräfte am Abend
ausrücken.

Um 18.14 Uhr kam es auf der Saarner Straße einem Eigenunfall mit
einem Motorradfahrer. Glücklicherweise wurde dieser bei dem Sturz
nicht verletzt. Im Einsatz waren ein Löschfahrzeug, ein Rettungswagen
und ein Notarzteinsatzfahrzeug.

Um 18.33 Uhr brannte ein Papiercontainer auf der Eltener Straße
und um 18.35 Uhr ein weiterer auf der Neustadtstraße. Beide Brände
wurden durch die Tanklöschfahrzeuge der Feuerwachen Broich und Heißen
abgelöscht.

Um 21.00Uhr wurde ein Gasgeruch in den Innenstadt gemeldet. Hier
kam der Löschzug der Feuerwache Broich zum Einsatz. Es konnte
allerdings schnell Entwarnung gegeben werden. Die Messgeräte der
Feuerwehr und des Gasversorgers konnten keine gefährliche Gas
Konzentration im Gebäude feststellen.

Parallel zu dem Einsatz in der Innenstadt, musste das
Kleineinsatzfahrzeug der Feuerwache Heißen zu einem Einsatz in die
Teinerstraße ausrücken. Dort sollte sich eine hilflose Person hinter
verschlossener Tür befinden. Die Person konnte jedoch selbstständig
die Tür öffnen. Diese wurde nach rettungsdienstlicher Behandlung
einem Mülheimer Krankenhaus zugeführt.

(FLa/SDa)




Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Mülheim an der Ruhr
Telefon: 0208-455 92
E-Mail: feuerwehr-leitstelle(at)muelheim-ruhr.de
http://www.feuerwehr-muelheim.de

Original-Content von: Feuerwehr M?lheim an der Ruhr, übermittelt durch news aktuell
Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1613053

Kontakt-Informationen:
Firma: Feuerwehr M

Ansprechpartner: FW-MH
Stadt: Mülheim an der Ruhr

Keywords (optional):
unfall, brand,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Landau - Unter Medikamenteneinfluss mit dem Auto unterwegs
Lingen - Eigentümer von Einkaufswagen gesucht
Folgeunfall nach einem Wildunfall auf der B104 - zwei Personen leichtverletzt
Neudorf-Süd: Tatverdächtiger Schnapsdieb erwischt
Pressemitteilung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg

Alle SOS News von Feuerwehr M

Schwerer Verkehrsunfall mit Todesfolge A52 in Höhe Tiefenbroich
Großfeuer in Kollmar Löscht - Restaurant&Café Zum Elbblick Bielenberg
zum Großteil Opfer der Flammen - Dachgeschoss stand im Vollbrand.

Neuer Ausbildungsberuf bei Fraport: Werkfeuerwehrmann bzw. -frau
Feuerwehr Rickling erhält neues Fahrzeug
Bombenfund im Kieswerk in Rheinau Diersheim




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de