. .
Login
Social Bookmark

Diesen Artikel bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati
Emergency? Call 112 !
Werbung

Raubüberfall im Hagenener Hochschulviertel

18.02.2017 - 10:39 | 1613896



(ots) - Am Samstag (18.02.2017) ereignete sich in den frühen
Morgenstunden gegen 05.10 Uhr auf der Feithstraße in Hagen ein
Raubüberfall zum Nachteil eines 32 Jährigen. Nachdem er von drei
männlichen Personen körperlich angegangen worden war und dabei auch
Reizgas eingesetzt wurde, flüchtetet die Täter vom Tatort aus
zunächst unerkannt über die Haldener Straße in Richtung Innenstadt.
Im Rahmen der Fahndung konnte ein Tatverdächtiger festgenommen
werden. Der bei dem Überfall verletzte Geschädigte wurde mittels
eines Rettungswagens in ein Hagener Krankenhaus verbracht und konnte
nach ärztlicher Versorgung das Krankenhaus wieder verlassen. Eine
Personenbeschreibung der Täter liegt vor. Bei ihnen handelt es sich
um männliche Personen im Alter von 20 bis 25 Jahren. Sie waren ca.
180 cm groß und mit einer Jogginghose bekleidet. Zwei hatten eine
schlanke Statur, einer davon hatte eine Kappe auf. Die Hagener
Polizei bittet Zeugen um Hinweise unter der Rufnummer 02331 9862066




Rückfragen bitte an:

Polizei Hagen

Telefon: 02331 986-0

http://www.polizei.nrw.de/hagen/
https://www.facebook.com/Polizei.NRW.HA
https://twitter.com/polizei_nrw_ha

Original-Content von: Polizei Hagen, übermittelt durch news aktuell


Weitere Infos zur Pressemeldung:
https://http://

1613896

Kontakt-Informationen:
Firma: Polizei Hagen

Ansprechpartner: POL-HA
Stadt: Hagen

Keywords (optional):
polizei, kriminalit-aet,

Diese SOS News wurde bisher 0 mal aufgerufen.

Verlinkung-Tipps:



Direkter Link zu dieser Meldung:




Diese Pressemeldung bookmarken bei...


Tausendreporter BlinkList del.icio.us Folkd Furl Google Linkarena Mister Wong oneview Yahoo MyWeb YiGG Webnews Technorati

Über einen Link auf Ihrer News-, Presse- oder Partner-Seite würden wir uns sehr freuen.


Der Erfasser hat versichert, dass die eingestellte SOS News der Wahrheit entspricht, dass sie frei von Rechten Dritter ist und zur Veröffentlichung bereitsteht. Die Haftung für eventuelle Folgen (z.B. Abmahnungen, Schadenersatzforderungen etc.) übernimmt der Eintrager und nicht prosos.org


[ Anfrage per Mail | Fehlerhafte SOS News melden | Druckbare Version | Diese SOS News an einen Freund senden ]

Nr.: 0520--Erste Bilanz zum Werder Heimspiel--
PKW kommt von Fahrbahn ab - Irrfahrt endet nach 30 m
Pkwüberschlug sich auf regennasser Fahrbahn
PKWüberschlug sich, eine verletzte Person
Pressemeldung des Polizeipräsidiums Südosthessen zur Polizeischau In Klein-Krotzenburg

Alle SOS News von Polizei Hagen

Unbekannte Tote in Düren aufgefunden
Großbrand bei Fa. Teclac in Fulda-Rodges
POL-CUX: Polizeiinspektion Cuxhaven / Wesermarsch 21.06.2010
Verkehrsunfall mit 3 Toten

POL-E: Schwerer Verkehrsunfall in Stoppenberg -
POL-GE: Frau wird Vermisst




 

Weitere Online-Angebote des Verlagshauses LayerMedia:

Finanzen:

IT / Kommunikation:

mobile/Handy:
Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de